+

Polizei schnappt Serientäter nach Einbruch in Dienst-Pkw

Homberg (pm). Serie von Autoaufbrüchen aufgeklärt: Polizei schnappte 41-Jährigen. Aufsehen erregende Festnahme in Lebensmittelgeschäft im Ohmcenter, um den Flüchtigen festzusetzen.

Homberg (pm). Seit Anfang Mai hatte es die Polizei mit einer Serie von Autoeinbrüchen im Bereich Homberg zu tun, bei denen es der Täter immer auf Geldbörsen oder Taschen abgesehen hatte, die im Fahrzeuginneren von außen gut sichtbar abgelegt waren. Es handelte sich um zehn Taten, bei denen ein Gesamtschaden von über 5000 Euro entstanden war. Am Mittwoch Nachmittag gelang es nun endlich, den Einbrecher auf frischer Tat festzunehmen. Kurioser Weise hatte der 41 Jahre alte polizeibekannte Mann aus Homberg ein Zivilfahrzeug der Polizei angegangen, in dem sich zwei Beamte befanden und einen potentiellen Tatort aus der Vergangenheit beobachteten. Als der Einbrecher die Polizisten bemerkte, flüchtete er zu Fuß in Richtung "Buchholzbrücke".

Im Rahmen der Fahndung stellte die Polizei ihn in Ober-Ofleiden und nahm ihn im Ohmtalcenter fest. Der Einsatz der Zivilbeamten bei der Festnahme in einem Lebensmittelgeschäft sorgte für einiges Aufsehen.

Bei der Vernehmung war der Festgenommene geständig, so dass die Einbruchsserie aufgeklärt ist. Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auf freien Fuß gesetzt, da er einen festen Wohnsitz hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare