Kita-Nutzeranalyse

In Nieder-Ofleiden nachmittags acht Kinder

  • Kerstin Schneider
    vonKerstin Schneider
    schließen

Bei Berichten über die Kitas lesen die Eltern ganz genau, und das zu Recht. Deshalb muss an dieser Stelle ein Fehler berichtigt werden, der sich am Samstag in die Berichterstattung aus der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses eingeschlichen hatte.

Bei Berichten über die Kitas lesen die Eltern ganz genau, und das zu Recht. Deshalb muss an dieser Stelle ein Fehler berichtigt werden, der sich am Samstag in die Berichterstattung aus der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses eingeschlichen hatte.

Es ging um die Zahlen aus einer Nutzeranalyse, welche die Stadt in den Monaten Februar bis April erhoben hatte. Bürgermeister Claudia Blum hatte zu den Zahlen noch zu bedenken gegeben, dass in den Wintermonaten die Krankheitsrate höher ist als sonst.

Jedenfalls wurden nachmittags im Kindergarten Nieder-Ofleiden in den betrachteten drei Monaten im Durchschnitt (ab 15 Uhr) zwischen sieben und zehn Kindern gezählt. In Büßfeld dagegen waren es in der letzten halben Stunde (16 - 16.30 Uhr) im März und April ein bis zwei Kinder, davor aber zwischen fünf bis acht. Hier fiel auch auf, dass morgens zwischen 7.15 und 7.30 Uhr ein einziges Kind gebracht wird, obwohl diese Zeit von deutlich mehr Eltern als notwendig angegeben worden sei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare