Neuwahlen wurden spannend

Homberg-Bleidenrod (eva). Eine spannende Wahl erlebten die Mitglieder der "Backhausjugend" während ihrer Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Edenrock-Valley" in Burg-Gemünden.

Homberg-Bleidenrod (eva). Eine spannende Wahl erlebten die Mitglieder der "Backhausjugend" während ihrer Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Edenrock-Valley" in Burg-Gemünden. Da es für mehrere Positionen des neu zu wählenden Vorstandes (außer der des Vorsitzenden) gleich mehrere Kandidaten und Kandidatinnen gab, wurde mehrheitlich geheim gewählt.

Danach setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen: Erster Vorsitzender Christian Theiß, zweiter Vorsitzender Frederic Müller, Rechnerin Carolin Müller, Schriftführer Nicholas Lein und Beisitzer Timo Münch, Daniel Kraft und Christoph Lein. Nach der Eröffnung der Jahreshauptversammlung hatte der seitherige Vorsitzende Stephan Theiß an die Aktivitäten der "Backhausjugend" im abgelaufenen Jahr erinnert. Neben der Teilnahme an zahlreichen Burschenschaftstreffen und Disco-Partys in der näheren und weiteren Umgebung hatten die Jugendlichen in ihrem Heimatort Bleidenrod einiges auf die Beine gestellt. So hatten sie als Alleinveranstalter im Februar mit großem Erfolg eine Faschingssitzung im DGH organisiert, am 30. April das traditionelle Maifeuer veranstaltet und hatten gleich am Tag darauf am 1. Mai nach einer Wanderung nach Maulbach und zurück den Tag mit einem Grillen am Brunnen in Bleidenrod ausklingen lassen.

Sehr aktiv waren die Mitglieder der "Backhausjugend" während der Kirmes vom 12. bis 14. Juni, in deren Rahmen der Stadtfeuerwehrtag stattfand. Die Burschenschaftsmitglieder halfen der Feuerwehr bei der Bewirtung und hatten am Samstag zahlreiche Burschenschaften eingeladen. Am 12. September fand das Backhaus- und Brunnenfest in Bleidenrod statt, zu dem die Backhausjugend Salzekuchen und gebackenes Brot anbot.

Über den aktuellen Kassenstand sowie über alle Ein- und Ausgaben während des vergangenen Jahres wurden die Mitglieder von Rechner Kai Müller informiert. Andreas Buch und Daniel Kraft hatten die Kasse geprüft und bescheinigten eine ordnungsgemäße Kassenführung, so dass der Entlastung des Vorstandes nichts entgegenstand. Zu Kassenprüfern für das laufende Jahr wurden Kai Müller und Stephan Theiß gewählt. Der neue Vorsitzende Christian Theiß dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Ein besonderer Dank ging an Stephan Theiß für zehn Jahre Vorstandsarbeit als Vorsitzender und Rechner sowie an Sabrina Herbst, die zwei Jahre als Beisitzerin und acht Jahre als Schriftführeri, dem Vorstand der "Backhausjugend" angehörte.

Zu Ansprechpartnern für alles, was mit dem Vereinsraum zu tun hat, wurden Carolin Müller und Christian Theiß ernannt, die künftig unter anderem für das Ablesen des Zählerstandes, Getränke, Verwaltung der Kasse oder das Erstellen eines Dienst- und Reinigungsplanes Verantwortung tragen werden. Darüber hinaus legten die Jugendlichen fest, dass der Jugendraum von September bis März jeweils donnerstags und an sonstigen Tagen sowie im Sommer nach vorheriger Absprache geöffnet ist. Für das laufende Jahr hat die "Backhausjugend" neben der Teilnahme an Burschenschaftstreffen einen Ausflug geplant und am 1. Mai soll wieder eine Wanderung durchgeführt werden. Über weitere Veranstaltungen wie Faschingsfeier, Dorf- oder Brunnenfest wird demnächst der Vorstand entscheiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare