Dannenröder Forst

Nach Unfall freie Fahrt für den Rettungswagen

  • Joachim Legatis
    vonJoachim Legatis
    schließen

Homberg(jol). Reibungslos verlief ein Rettungseinsatz im Dannenröder Forst am Donnerstag. Ein Waldarbeiter hatte bei Fällarbeiten einen Unfall erlitten.

Er wurde mit einer Kopfverletzung in ein Krankenhaus eingeliefert, wie die Polizei Mittelhessen auf Anfrage dieser Zeitung mitteilte. Sie geht von einem Arbeitsunfall aus, wie der Sprecher sagte. Normalerweise ist das keine Meldung wert, aber der Unfall passierte im Wald bei Dannenrod, der wegen des geplanten Baus der Autobahn A 49 und der Waldbesetzung durch Naturschützer derzeit besonders im Fokus steht.

Deshalb weisen Waldbesetzer und die Polizei darauf hin, "dass der Rettungswagen ungehindert zur Unfallstelle gelangen konnte". Es hätten keine Barrikade auf den Wegen gelegen. Die Waldbesetzer zeigten sich erschrocken über den Vorfall: "Wir wünschen dem Betroffenen alles Gute."

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare