+
Am Sonntag musizieren Gerd Schulz mit der Blockflöte sowie Christine Geitl in der Homberger Stadtkirche.

Musik zur Kaffeezeit

  • schließen

Homberg (pm). Am kommenden Sonntag, dem 11. August, findet um 14.30 Uhr das achte und somit für dieses Jahr das letzte Konzert aus der Reihe "Musik zur Kaffeezeit" in der evangelischn Stadtkirche statt. Es musizieren der herausragende Künstler Gerd Schulz mit der Blockflöte sowie Christine Geitl an der Orgel.

Flötist Gerd Schulz aus Butzbach wird mit jeweils ganz unterschiedlichen Blockflöten virtuos und einfühlsam den Kirchenraum zum Klingen bringen. Er hat Blockflöte im Hauptfach an der Hochschule für Musik in Frankfurt studiert und wird auch das Konzert moderieren. Christine Geitl, Kirchenmusikerin im Dekanat Vogelsberg, wird ihn an der Orgel und dem Cembalo begleiten. Die Kirchengemeinde lädt ein "zu einer kurzweiligen und sicherlich hörenswerten Dreiviertelstunde in den Chorraum der Stadtkirche".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare