Eintritt frei

"M.O.R.Z.E" rocken im Frankfurter Hof

  • schließen

Homberg (pm). Rock- und Metalfans werden am Samstag, dem 30. November, im Frankfurter Hof in Homberg auf ihre Kosten kommen. Das Familienzentrum hat die Coverband "M.O.R.Z.E" für einen Auftritt eingeladen.

Beginn ist um 20.30 Uhr, Einlass bereits ab 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Seit mehr als fünf Jahren dröhnen zweimal wöchentlich die Verstärker aus dem Musikschuppen in Londorf. Den Traum einer eigenen Rockband haben sich die sechs Jungs somit erfüllt. Die 20-Jährigen bewegen sich in einem Musikgenre, das heutzutage unüblich geworden ist.

Monate nach ihrem ersten Auftritt in Staufenberg haben sie nicht nur Erfolg zu verzeichnen, sondern auch den endgültigen Bandname gefunden: "Messengers of resisting zeroised emotion", kurz: "M.O.R.Z.E.". Gemeinsam wählte die Band diesen aus den Anfangsbuchstaben der bereits vergebenen Wunschnamen. So entstand aus Leidenschaft und großen Vorbildern ein eigener Name. Die sechs Jungs spielten schon auf namhaften Festivals wie dem "Papalala" in Treis. Neben üblichen Rock- und Metalklassikern aus früheren Zeiten spielen sie beispielsweise auch Neil Young, Eric Clapton, Die Ärzte und aktuelle Hits.

Auch unbekanntere Stücke, welche es nicht in die Charts geschafft haben, hat die Band in ihrem Programm. Sie wollen damit dem Publikum neue Künstler und deren Songs vorstellen.

Generell hat sich die junge Band "M.O.R.Z.E." das Ziel gesetzt, die Musikrichtung "Rock" wieder zurück in die Gesellschaft zu bringen und vor allem auch die Jugend wieder damit anzustecken und zu begeistern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare