+
Gänsehautfeeling: Zwei Adlerfreunde im Stadion in Lissabon.

Fanclub

Homberger "Ohmtaladler" ziehen Bilanz einer aufregenden Saison

  • schließen

Die Homberger Fans der Frankfurter Eintracht haben ihre Mannschaft durch eine eindrucksvolle Euro-League-Saison begleitet.

"Alle Anhänger hatten richtig Lust auf Europa", so der Tenor bei den "Ohmtaladlern". Der Start in die Euro League war für die Fans allerdings recht traurig. Denn die Uefa bestrafte Olympique Marseille mit einem Geisterspiel und damit auch die Fans der Eintracht.

Die Trauer war verflogen, da die Eintracht Marseille sensationell gewann. Viele "Ohmtaladler" nahmen am Public Viewing in der Frankfurter Commerzbank-Arena teil. Diese Veranstaltung gab es anlässlich der ersten Runde der Euro League zum ersten Mal. "Die Uefa selbst hatte die erste Anfrage zu einem solchen Event nicht ernst genommen"

Die Fans der Eintracht sollten nicht nur hier neue Maßstäbe setzen. Es folgten bei den Heimspielen viel beachtete Choreographien zu den Heimspielen. Die Ohmtaladler Homberg waren zahlreich vertreten. Zu einigen Heimspielen wurden Busse organisiert. Schwieriger war die Organisation der Tickets für Auswärtsspiele.

Hier war einiges an Geduld und Organisationstalent gefordert. Erfolgreich zog es die "Ohmtaladler" nach Rom, Mailand, Lissabon und London. Sie beteiligten sich an den jeweiligen Fanmärschen und stellten einige Zuschauerrekorde bei Heim- und Auswärtsspielen auf. Bei den unrühmlichen Vorkommnissen in Rom und Mailand bezogen die "Ohmtaladler" sofort im Stadion Stellung und skandierten gegen Chaoten, welche mit Pyrotechnik hantierten.

Leider habe die tolle Europa League-Teilnahme auch Schattenseiten gehabt. Die Eintracht bestritt mehrere Montagsspiele in der Bundesliga. Das ist für die Fanclubs immer schwierig zu organisieren. Auch hier beziehen die "Ohmtaladler klar" Stellung. "Montagsspiele braucht kein Mensch", so die Aussage von Ralf Schneider, dem Vorsitzenden. Die Ohmtaladler beteiligten sich an den Protestaktionen gegen die Montagsspiele. Es wurden in der Saison über zehn Busfahrten organisiert. Mit dem Erreichen des siebten Tabellenplatzes der Eintracht wird die Reise durch Europa weitergehen.

Ausflug auf Spuren der Eintracht

Der Saisonabschluss fand zum 120-jährigen Jubiläum der Eintracht statt. Auch hier setzten die "Ohmtaladler" Maßstäbe. Sie waren der einzige Fanbus auf dem Gleisdreieck. Dies zeigt einmal mehr, wie aktiv die Homberger in Sachen Eintracht sind. Neben der Eintracht feiert auch der EFC Ohmtaladler Homberg Jubiläum.

Am Samstag, 27. Juli, findet ab 11 Uhr auf dem Sportplatz in Ober-Ofleiden ein 11er- König-Turnier statt. Hier können sich noch Teams aus fünf Personen bei Manfred Strack (Tel. 0172-7066908) oder per E-Mail (MASTHO@gmx.de) anmelden. Auch für die Kleinen wird etwas Besonderes geboten. Der EFC hat eine Riesen-Hüpfburg organisiert. Freude herrscht über die Teilnahme des Sechziger-Fanclubs aus München, zu dem eine jahrelange Freundschaft besteht.

Auch die Planungen für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Zur Euro-League- Qualifikationsrunde am 1. August wird ein Bus organisiert, Abfahrt ist um 17 Uhr in der Frankfurter Straße in Homberg. Tickets gibt es nicht mehr, Karteninhaber können sich unter karten@ohmtaladler.de oder bei Uwe Helm 0172/636 1605 zur Mitfahrt anmelden.

Zum Saisonauftakt gegen Hoffenheim wird am 18. August ein Fanbus fahren. Anmeldungen werden schon jetzt unter E-Mail karten@ohmtaladler.de oder an Uwe Helm 0172/636 1605 entgegengenommen. Weitere Busse sind zu möglichen UEL-Spielen geplant.

Für die Bundesliga sind Fahrten zu den Spielen gegen Düsseldorf, Dortmund, München und Hertha BSC fest geplant. Weitere Busse werden hinzukommen.

Wer Tickets zu den Auswärtsspielen beziehen möchte, kann dies unter Auswärtstickets.ohmtaladler@web.de. Am 7. September planen die "Ohmtaladler" eine Ausflugsfahrt. Geplant sind der Besuch des Eintracht-Museums, eine Tour durch die Commerzbank-Arena, eine Schifffahrt sowie ein Gang durch die "neue" Frankfurter Altstadt. Am 21. Dezember findet die Weihnachtsfeier statt.

Der Fanclub Ohmtaladler blickt auf ein 30-jähriges Bestehen zurück. Dies wird mit den Mitgliedern am Freitag, den 19. Juli, in der Hainmühle gefeiert. Anmeldungen an Julian.Klein.Homberg@web.de oder unter 0173-5652853

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare