Homberg bekommt eine Bürgermeisterin

Homberg (ks). Homberg bekommt eine Bürgermeisterin. Claudia Blum aus Lauterbach setzte sich mit 54,5 Prozent der Stimmen gegen ihren Mitbewerber Eckhard Hisserich aus Homberg durch. Der erhielt 45,5 Prozent. Das Ergebnis der Bürgermeister-Stichwahl wurde am Sonntagabend im Rathaus von vielen mit großer Spannung erwartet.

Mit höchster Konzentration verfolgten weit über 100 Besucher den Ausgang der Stichwahl. Überraschend deutlich setzte sich Claudia Blum (47, SPD) durch – viele hatten nach der ersten Runde erneut ein Kopf-an-Kopf-Rennen und ein knapperes Ergebnis erwartet. Teilweise hatte Blum einen Vorsprung von bis zu 20 Prozentpunkten. Der wurde zwar im weiteren Verlauf geringer, als zum Beispiel die Kernstadt-Ergebnisse eintrafen, reichte aber doch am Ende für einen deutlichen Vorsprung von rund 9 Prozentpunkten. Eckhard Hisserich, der als unabhängiger Kandidat für die CDU angetreten war, zeigte sich als gefasster Verlierer, gratulierte Blum zur Wahl und wünschte ihr alles Gute. Die Wahlbeteiligung lag bei 63,3 Prozent. Auch Landrat Manfred Görig zeigte sich sehr erfreut über den Sieg der Lauterbacherin, die in den vergangenen Wochen einen hervorragenden Wahlkampf hingelegt habe (mehr lesen Sie in unserer Printausgabe am Montag).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare