Hinweis zu Wahlen

Gottesdienste alle abgesagt

  • vonRedaktion
    schließen

Homberg(pm). Aufgrund der aktuellen Lage haben sich die Vorstände der ev. Kirchengemeinden Ober-Ofleiden/Gonterhausen und Nieder-Ofleiden entschlossen, alle für Januar geplanten Gottesdienste abzusagen. Das betrifft auch den Gottesdienst an diesem Sonntag, 10. Januar, in dessen Anschluss die Gemeinden zu einer Versammlung hinsichtlich der Kirchenvorstandswahlen eingeladen hatten. Die Vorstellung der Kandidaten gemäß der Kirchengemeindewahlordnung werde nun in anderer Form stattfinden.

Vom 17. bis 31. Januar werden in den Kirchen in Ober-Ofleiden und Nieder-Ofleiden die Kandidierenden schriftlich vorgestellt. In diesem Zeitraum können Einsprüche oder weitere Vorschläge vertraulich gegenüber Pfarrer Alexander Janka geäußert werden. Sollte es diese geben, werden die Benennungsausschüsse erneut beraten. Sollten weitere Kandidaten vorgeschlagen werden, müssen diese im Vorfeld bereits ihr Einverständnis zur Kandidatur erklärt haben.

Sollte es bis zum 31. Januar 2021 keine Einsprüche gegenüber den Vorschlägen der Benennungsausschüsse geben, gelten diese als angenommen. Die Ausschüsse werden dann ihre Arbeit beenden und die Listen den Wahlvorständen übergeben. Fragen zum Verfahren können an das Pfarramt II gerichtet werden. Man hoffe, ab dem Frühjahr das Wahlverfahren wieder in geregelteren Bahnen durchführen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare