1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Homberg

Goetel zum Stand Glasfaserausbau

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Homberg (pm). In der Stadt Homberg sei »beim Glasfaserausbau bis in die Häuser der nächste Meilenstein erreicht,« so die Firma Goetel. Im Stadtteil Dannenrod sei der Bau zu 50 Prozent fertiggestellt. Die Hausanschlüsse wurden bei allen Kunden gesetzt und nun werden während der Tiefbauphase in den Straßen die Verteilerkästen mit Glasfaser versorgt. Auch für die Stadtteile Appenrod, Erbenhausen und Maulbach ist der Ausbau der Glasfaser bis in die Häuser für das kommende Jahr geplant.

Sobald die Tiefbaumaßnahmen abgeschlossen sind und die Technik in den Häusern installiert wurden, könnten die Haushalte ans Netz gehen. »Alle, die noch keinen Auftrag eingereicht haben, können dies nachholen, solange der Bau in ihrer Straße noch nicht fertiggestellt ist«. Eine spätere Aufrüstung auf Glasfaser bis ins Haus, nachdem die Baumaßnahmen abgeschlossen sind, sei zwar möglich, die Kosten seien dann aber individuell festzulegen und höher.

Auch interessant

Kommentare