Erste-Hilfe-Kurs im Familienzentrum

  • schließen

Immer wieder hört und liest man von Menschen, die bei Notfällen nicht helfen. Sie sagen, dass sie Angst hätten, etwas falsch zu machen und ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs ewig her sei. Daher bietet das DRK Kurse an, um diese Ängste zu nehmen und das Erste-Hilfe-Wissen auf den neuen Stand zu bringen. Ab Samstag, 9. Februar, wird den Teilnehmern eines Kurses von 9 bis 17 Uhr im Familienzentrum Homberg gezeigt, das Erste-Hilfe ganz einfach ist und jeder mit einfachen Maßnahmen Leben retten kann. Der Kurs hat neun Einheiten.

Immer wieder hört und liest man von Menschen, die bei Notfällen nicht helfen. Sie sagen, dass sie Angst hätten, etwas falsch zu machen und ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs ewig her sei. Daher bietet das DRK Kurse an, um diese Ängste zu nehmen und das Erste-Hilfe-Wissen auf den neuen Stand zu bringen. Ab Samstag, 9. Februar, wird den Teilnehmern eines Kurses von 9 bis 17 Uhr im Familienzentrum Homberg gezeigt, das Erste-Hilfe ganz einfach ist und jeder mit einfachen Maßnahmen Leben retten kann. Der Kurs hat neun Einheiten.

Mitglieder der Berufsgenossenschaft Wohlfahrt und Nahrungsmittel sowie Gastgewerbe benötigen ein Anmeldeformular von ihrer jeweiligen BG. Dieses müssen die Teilnehmer dort anfordern. Sonstige betriebliche Ersthelfer erhalten ein Formular zum Download auf der Homepage des Familienzentrums (www.familienzentrum-homberg-ohm.de). Eine Anmeldung ist telefonisch möglich unter 0 66 33 /184 42 oder per E-Mail an: cenders@homberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare