Katholische Pfarrgemeinde betrübt

Erkrankter Jurek Dmytruk muss sein Amt aufgeben

  • schließen

Die katholische Pfarrgruppe Alsfeld-Homberg muss von ihrem langjährigen Leiter, Pfarrer Jurek Dmytruk, Abschied nehmen. Wie Weihbischof Dr. Udo Bentz den Gemeinden mitteilte, lässt es der Gesundheitszustand Dmytruks nicht zu, dass er seine Arbeit wieder aufnehmen kann. "Das ist eine traurige Nachricht, die alle schmerzt," so der Weihbischof. Daneben schreibt Bentz, dass Dmytruk in einer Mainzer Einrichtung untergebracht ist und sich dort trotz der ernsten Erkrankung wohlfühle. Aber sein Herz hänge sehr an seinen Gemeinden, auf deren Leitung er nun verzichtet habe. Wie es weitergeht? Die Pfarrgruppe werde bis Sommer 2019 weiterhin von Pfarradministrator Frank Blumers geleitet. Unterstützt werde er dabei durch das bisherige Seelsorgeteam. Im Sommer, so das Bistum, hoffe man einen neuen Pfarrer für die Pfarrgruppe Alsfeld/Homberg gefunden zu haben.

Die katholische Pfarrgruppe Alsfeld-Homberg muss von ihrem langjährigen Leiter, Pfarrer Jurek Dmytruk, Abschied nehmen. Wie Weihbischof Dr. Udo Bentz den Gemeinden mitteilte, lässt es der Gesundheitszustand Dmytruks nicht zu, dass er seine Arbeit wieder aufnehmen kann. "Das ist eine traurige Nachricht, die alle schmerzt," so der Weihbischof. Daneben schreibt Bentz, dass Dmytruk in einer Mainzer Einrichtung untergebracht ist und sich dort trotz der ernsten Erkrankung wohlfühle. Aber sein Herz hänge sehr an seinen Gemeinden, auf deren Leitung er nun verzichtet habe. Wie es weitergeht? Die Pfarrgruppe werde bis Sommer 2019 weiterhin von Pfarradministrator Frank Blumers geleitet. Unterstützt werde er dabei durch das bisherige Seelsorgeteam. Im Sommer, so das Bistum, hoffe man einen neuen Pfarrer für die Pfarrgruppe Alsfeld/Homberg gefunden zu haben.

In der Gemeinde löste die Nachricht Betroffenheit aus. Viele sind Pfarrer Dmytruk seit vielen Jahren verbunden. Die Pfarrgruppe und das Dekanat werden Dmytruk mit einem Dankgottesdienst am Sonntag, dem 10. März 2019, um 16 Uhr in Alsfeld verabschieden. Dies ist der Tag seines Geburstages. "Einige werden diesen Dank dann in geeigneter Weise an ihn weitergeben," so Weihbischof Bentz.

Jurek (Jerzy) Dmytruk wurde 1966 in Sulechów in Polen geboren. 1994 weihte ihn Karl Kardinal Lehmann zum Priester. Nach Kaplansstellen in Viernheim und Münster bei Dieburg wurde er 1998 Pfarrer in Brauerschwend, Romrod und Groß-Felda. 2002 übernahm er zusätzlich Homberg mit Nieder-Gemünden und Kirtorf, seit 2006 ist er auch Pfarrer in Alsfeld und damit Leiter der Pfarrgruppe Alsfeld/Homberg. Zum Dekan des Dekanates Alsfeld wurde er im Mai 2009 gewählt. (Foto: Archiv)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare