Drogeriemarkt-Bau im Sommer

  • Kerstin Schneider
    vonKerstin Schneider
    schließen

Die VR-Bank will möglichst im Sommer mit dem Bau des neuen Drogeriemarktes in der Ohmstraße in Ober-Ofleiden beginnen. Das sagte Mirco Otto am Donnerstag in der Sitzung der Stadtverordneten. Der Bankvertreter stellte das Projekt vor, die Firma Rossmann wird als Mieter in das Flachdachgebäude einziehen (die AAZ berichtete).

Die VR-Bank will möglichst im Sommer mit dem Bau des neuen Drogeriemarktes in der Ohmstraße in Ober-Ofleiden beginnen. Das sagte Mirco Otto am Donnerstag in der Sitzung der Stadtverordneten. Der Bankvertreter stellte das Projekt vor, die Firma Rossmann wird als Mieter in das Flachdachgebäude einziehen (die AAZ berichtete).

Die Tankstelle wird dagegen nicht kommen, stellte Otto klar. Sie sei an "dieser Stelle nicht sinnvoll." Es gebe für die Fläche neben dem Drogeriemarkt und gegenüber dem Raiffeisen-Baumarkt noch keine konkrete Planung, man sei offen für Ideen. Der neue Markt wird 700 Quadratmeter Verkaufsfläche haben und 30 Parkplätze. Die Zufahrt erfolgt über die Ohmstraße. Weil die Bodenbeschaffenheit schwierig ist (von Torf bis Fels im Untergrund alles vorhanden), wird der hintere Bereich zum Hang hin baulich verstärkt. Der Bauantrag ist eingereicht, sagte Otto.

Planer Mathias Wolf stellte die Aussagen der Träger öffentlicher Belange zu dem Vorhaben vor. Eine Lärmuntersuchung ist nicht notwendig, obwohl ein Wohngebiet in der Nähe ist, gebe es keine Auflagen zum Lärmschutz. Zudem erwarte man keine über das jetzige Maß hinausgehende Verkehrsbelastung. "Der geplante Drogeriemarkt wird nicht viel zusätzlichen Verkehr erzeugen," so Wolf.

Die Stadtverordneten haben nun einstimmig den Vorentwurf des Bebauungsplans gebilligt, der noch offengelegt werden und voraussichtlich nach der Sommerpause als Satzung beschlossen werden muss. Das scheint aber nur noch Formsache.

Der Ausschuss der Regionalversammlung hatte dieser Tage bereits signalisiert, dass es keine Einwände gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare