Der Vorstand des Silcherchores: Die Vorsitzenden Andrea Deeg und Daniela Jensen, Schriftführerin Nicole Ried, Beisitzerinnen Claudia Aberle-Sinn, Sandra Stein und Ute Weck, Rechnerin Marion Lehmann sowie zweiter Vorsitzender Andre Kuss. (Foto: eva)
+
Der Vorstand des Silcherchores: Die Vorsitzenden Andrea Deeg und Daniela Jensen, Schriftführerin Nicole Ried, Beisitzerinnen Claudia Aberle-Sinn, Sandra Stein und Ute Weck, Rechnerin Marion Lehmann sowie zweiter Vorsitzender Andre Kuss. (Foto: eva)

Doppelspitze beim Silcherchor hat sich bewährt

Homberg (eva). Kürzlich fand die Jahreshauptversammlung des Silcherchores Homberg 1856 in der Ohmtalschänke in Ober-Ofleiden statt.

Die beiden Vorsitzenden Andrea Deeg und Daniela Jensen gingen auf die Probenarbeit und die Auftritte des vergangenen Jahres ein, die wie immer eine Herausforderung für jeden Chorsänger gewesen sind. An die zahlreichen weiteren Aktivitäten des vergangenen Jahres erinnerte Schriftführerin Nicole Ried im Detail, während Rechnerin Marion Lehman über die Jahresbilanz informierte. Die Kassenprüferinnen Sandra Stein und Susanne Pfeiffer bestätigten eine einwandfreie Kassenführung und auf ihren Antrag hin wurden Rechnerin und Vorstand einstimmig entlastet. Neue Kassenprüfer für das laufende Jahr sind Rosi Kuss und Stefan Wendland.

Neben den guten Leistungen der Sängerinnen und Sänger, mit denen er, wie er sagte, sehr zufrieden ist, hob Chorleiter Reiner Eder während seiner Ansprache die gute Atmosphäre im Chor hervor. Bei den Neuwahlen, bei denen ein Teil des Vorstands zur Wahl anstand, wurden sowohl die bewährte "Doppelspitze" mit Andrea Deeg und Daniela Jensen als auch die langjährige Rechnerin Marion Lehmann sowie Beisitzerin Claudia Aberle-Sinn bestätigt. Beisitzerin Sandra Stein wurde neu in den Vorstand gewählt. Steffen Gellert, der auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausschied, erhielt für sein langjähriges Mitwirken einen Präsentkorb.

Schließlich überreichte man den Notenwarten Jan Goudriaan und Rosi Kuss ein Präsent, ebenso Irmgard Heinrich für ihre 100-prozentige Probenteilnahme. Für dieses sind beim Silcherchor zahlreiche Auftritte geplant, so das große Sommerkonzert am 4. Juni im Schlossgarten Homberg und das Adventskonzert am 11. Dezember.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare