Dorfbrunnen

Bleidenroder Dorfbrunnen sprudelt wieder

  • VonHannelore Diegel
    schließen

Lange war es still am Bleidenroder Dorfbrunnen, jetzt sprudelt er wieder. Das nahm die Dorfgemeinschaft zum Anlass für ein Fest - wegen des Wetters im Zelt, mit Brunnen.

Am Samstag und Sonntag hatte die Bleidenröder Backhausjugend zum traditionellen Brunnenfest rund um den Brunnen neben der 500 Jahre alten Fachwerkkirche in der Dorfmitte eingeladen. Dieses traditionelle Bleidenröder Sommerfest wurde gleichzeitig zum Anlass genommen, um die neue Pumpe, die nun wieder dafür sorgt, dass der Brunnen tagsüber sprudelt, offiziell einzuweihen.

Nachdem, wie Ortsvorsteher Andreas Buch informierte, die vormalige Pumpe bereits im Jahr 2007 ihren Geist aufgegeben hatte, freue man sich jetzt sehr, dass mit der Spende einer neuen Elektropumpe durch die Firma Elektro-Schultheiß das Wasser im Brunnen wieder fließt.

Wasser läuft über Zeitschaltuhr

Angetrieben wird die Pumpe durch die Stromzufuhr aus dem direkt am Brunnen befindlichen Vereinsheim des Bleidenröder Obst- und Gartenbauvereins. Eine eigens eingebaute Zeitschaltuhr sorgt dafür, dass die Pumpe immer nur tagsüber das Brunnenwasser umwälzt und gemütlich plätschern lässt.

Ortsvorsteher Andreas Buch dankte den Vertretern der Firma Elektro-Schultheiß für diese Spende und den Einbau der Pumpe, dem Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Bernd Scholz für die notwendige Stromzufuhr aus dem Vereinsheim sowie auch dem Vorsitzenden der Bleidenröder Backhausjugend, Daniel Kraft, für die Ausrichtung des Brunnenfestes und die damit verbundene Möglichkeit zur offiziellen Inbetriebnahme der Pumpe.

Für den passenden musikalischen Background sorgte während des zweitägigen Brunnenfestes Bleidenrods DJ Andy Theiß.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare