Deges zur A 49

Arbeiten im Plan - keine Sprechstunde

  • vonRedaktion
    schließen

Homberg/Kirtorf(pm). Die Deges hat die am 1. Oktober im Herrenwald begonnenen Fällarbeiten am Freitag nach eigenen Worten wie geplant fortgesetzt. Trotz Versuchen, die Arbeiten zu behindern, sei der Einsatz der Polizei nahezu ohne Verzögerungen durchgeführt werden. Insgesamt wurden an beiden Tagen Bäume auf einer Fläche von vier bis fünf Hektar gefällt. "Wir sind damit im Plan und werden die Fällarbeiten am kommenden Montag an mehreren Stellen entlang der Trasse fortsetzen," so DEGES-Pressesprecher Michael Zarth.

In der kommenden Woche findet aus organisatorischen Gründen keine Bürgersprechstunde der DEGES zum Lückenschluss der A 49 statt. Die nächste Sprechstunde ist für den 22. Oktober mit Anmeldung und Terminvergabe geplant und wird zur gewohnten Uhrzeit von 16 bis 18 Uhr in der Stadthalle Stadtallendorf stattfinden. Eine Ankündigung mit Anmeldemodalitäten wird eine Woche vor dem Termin veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare