Ortsdurchfahrt Storndorf freigegeben

  • schließen

Schwalmtal (pm). Der letzte Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt des Schwalmtaler Ortsteil Storndorf ist abgeschlossen. Im Zuge der Landesstraße 3162 kann die "Meicheser Straße" nun wieder von allen Verkehrsteilnehmern genutzt werden. Im Beisein geladener Gästen aus der Kommunalpolitik und von den ausführenden Firmen durchtrennten kürzlich der Regionale Bevollmächtigte von Hessen Mobil für Mittelhessen, Ulrich Hansel,und der Bürgermeister von der Gemeinde Schwalmtal, Timo Georg das symbolische Band und gaben den neuen Streckenabschnitt offiziell für den Verkehr frei.

Schwalmtal (pm). Der letzte Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt des Schwalmtaler Ortsteil Storndorf ist abgeschlossen. Im Zuge der Landesstraße 3162 kann die "Meicheser Straße" nun wieder von allen Verkehrsteilnehmern genutzt werden. Im Beisein geladener Gästen aus der Kommunalpolitik und von den ausführenden Firmen durchtrennten kürzlich der Regionale Bevollmächtigte von Hessen Mobil für Mittelhessen, Ulrich Hansel,und der Bürgermeister von der Gemeinde Schwalmtal, Timo Georg das symbolische Band und gaben den neuen Streckenabschnitt offiziell für den Verkehr frei.

Bereits seit 2014 wurde die Ortsdurchfahrt schrittweise in verschiedenen Streckenabschnitten der Landesstraße 3164 "Windhäuser Straße" und der Landesstraße 3162 "Vadenröder Straße" grundhaft erneuert.

Der letzte Abschnitt der Gemeinschaftsmaßnahme des Landes Hessen und der Gemeinde Schwalmtal hat auf einer Länge von rund 720 Meter einen neuen Fahrbahnaufbau erhalten. Dieser entspricht nun den heutigen verkehrlichen Erfordernissen.

Weiterhin wurde durch die Erneuerung der Gehweganlage eine deutliche Verbesserung der Sicherheit für Fußgänger erreicht. Dabei wurden auch die Belange mobilitätsbehinderter Menschen berücksichtigt. Eine Optimierung der Entwässerung erfolgt über eine neue Rinnenanlage nebst Regenabläufen. Im Rahmen der Gemeinschaftsmaßnahme erneuerte die Gemeinde Schwalmtal zusätzlich auch in diesem Streckenabschnitt die Wasserleitungen und in Teilbereichen das Kanalnetz.

Insgesamt werden in die Ausbaumaßnahme rund 1 750 000 Euro investiert. Davon entfallen auf die Gemeinde Schwalmtal rund 70 Prozent der Kosten und auf das Land Hessen 30 Prozent. Darüber hinaus unterstützt das Land Hessen die Gemeinde Schwalmtal mit Zuwendungen zur Förderung der Verkehrsinfrasturktur.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare