+
Der Pilgerweg führt an der idyllisch gelegenen Kirche in Liederbach-Oberrod vorbei. (Foto: au)

Auf Luthers Spuren

Vogelsbergkreis (au). "Ich bin dann mal weg." – Pilgern boomt, nicht nur bei Promis wie Hape Kerkeling. Seit rund zehn Jahren steigt die Zahl derer, die spirituell motiviert wandern. Das Bedürfnis der Menschen nach Sinnsuche und Spiritualität, nach Stille und Selbstfindung wächst.

Die starke Zunahme der Pilgerbewegung in Deutschland ist ein deutlicher Ausdruck dafür. Auch in Hessen gibt es Pilgerpfade: Die Bonifatiusroute, den Elisabethpfad, die Jakobswege, den Hugenotten-und Waldenserpfad und bald auch den Lutherweg 1521. Im Arbeitskreis "Ökumenischer Pilgersommer Hessen" arbeiten seit 2013 die Trägervereine dieser großen Hessischen Pilger-und Kulturwege zusammen. Unter dem Motto "Neues auf alten Wegen finden" werden gemeinsame Aktivitäten abgestimmt, um sich gegenseitig zu unterstützen, die Kräfte zu bündeln und gemeinsame Projekte durchzuführen. Zu den großen Zielen gehört auch die Vermittlung des reichen Natur-und Kulturerbes entlang der einzelnen Wege. Der Verein "Lutherweg in Hessen" arbeitet in diesem Sinne mit der Stadt Romrod und dem Mehrgenerationenhaus im Projekt "Ab in die Mitte" und "Denk-mal für Morgen" zusammen.

Am 6. Juli startet die dritte Aktion "Aus der Ferne in die Mitte" mit einer Pilgerwanderung von Alsfeld nach Romrod. Sie beginnt um 9 Uhr mit einem Gottesdienst in der Walpurgiskirche Alsfeld, führt dann über den Klostergarten auf "den Spuren Martin Luthers von 1521" durch die Erlen, über Altenburg, Liederbach, Oberrod zum Museumsuferfest der Stadt Romrod. Empfangen werden die Pilger mit der Möglichkeit, die gute Suppenküche auszuprobieren. Die Pilgerwanderung endet um 14.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Museumshof. Danach bestimmt fröhliches Beisammensein mit Musik und Unterhaltung den Rest des Tages. Gestaltet wird dieser Tag von den Kirchengemeinden, den Schülern der ASS Alsfeld, Gospelchor Ober-Breitenbach, Kindertanzgruppe Strebendorf, Grundschule Romrod, den Romröder Volksmusikanten sowie Shanty Chor, TCA-und "Gut zu Fu? aus Alsfeld. Ab 17.30 Uhr fährt ein Bus die Pilger gegen einen geringen Obolus zurück nach Alsfeld zum Parkplatz Schellengasse. Infos über alle Veranstaltungen 2014 in Hessen bei www.hessi scher-pilgersommer.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare