Acht verschiedene Desinfektionsmittel sind am frühen Samstag Nachmittag beim Rewe-Markt Brückner ausverkauft. FOTO: RS
+
Acht verschiedene Desinfektionsmittel sind am frühen Samstag Nachmittag beim Rewe-Markt Brückner ausverkauft. FOTO: RS

Hamsterkäufe und Hygienebewusstsein

  • Rolf Schwickert
    vonRolf Schwickert
    schließen

Mücke(rs). Am Donnerstag Nachmittag hat es begonnen: Einkaufswagen randvoll mit Nudelpaketen sowie Tomatensoße in Tetrapacks und Dosen, dazwischen Toilettenpapier und Desinfektionslösungen. In Merlau hat Rewe-Marktleiter Benjamin Brückner auch bemerkt, dass viele Kunden reinlicher geworden sind. So werden die Griffstangen der Einkaufswagen jetzt häufig mit einem Tuch abgewischt, gerne auch mit Flüssigkeit von einem Desinfektionsständer, der schon immer am Eingang des Marktes steht. Aber inzwischen muss Brückner die Flasche mit der Desinfektionslösung einmal am Tag nachfüllen.

Mineralwasser stark nachgefragt

Wie schon andernorts ist Hintergrund der neuen Verhaltensweisen das sich jetzt auch in Deutschland ausbreitende Coronavirus. Brückner hat von Kunden mit bekommen, dass am Donnerstag die Bildzeitung zu den Vorsichtsmaßnahmen geraten habe.

Wenn auch jetzt am frühen Samstag Nachmittag schon acht Artikel zur Desinfektion ausverkauft waren, Probleme der Nachlieferung sieht Brückner nicht. Die Ecke mit den Barilla-Nudeln war am Samstag beispielsweise fast nicht angetastet, genauso sah es in Nieder-Ohmen beim Netto-Markt aus. Was dort fehlte, war die eher preisgünstige Pasta, und bei den Fertiggerichten aus Büchsen waren die Reihen bei Kartoffelsuppe und Grüne-Bohnen-Eintopf gelichtet. Gerne gehortet werde offenbar auch Reis und alle Arten von Konserven. In Getränkemärkten war die Nachfrage nach Mineralwasser gestiegen, egal ob in der Variante Sprudel, Medium oder Still.

Dass auch belebende Getränke für eine mögliche vorgeschriebene oder selbst verordnete Quarantäne gehamstert werden, war am Samstag in den besuchten Märkten nicht offensichtlich. Ein breites Sonderangebote von Fruchtgummis verschiedener Marken war beim Discounter Netto in Nieder-Ohmen am Samstag zudem kaum angetastet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare