Wer hat die größte Sonnenblume?

Gemünden(koa). Sonnenblumen gelten als leuchtend gelbe Botschafter des Sommers. "Für mich der schönste Grund, einen kleinen Wettbewerb ins Leben zu rufen", teilt Anke Koob aus Ehringshausen mit. Viele Menschen haben in den vergangenen Wochen coronabedingt ihren grünen Daumen entdeckt. Den möchte die Naturschutzwartin gerne weiter fördern und lädt dazu ein, die höchste Sonnenblume von Ehringshausen zu ziehen. Die passenden Samen gibt es in der Mühlgasse 6. "In einer Metalldose auf der Treppe stehen die Samen parat und dürfen nach Eintrag in eine Adressliste mitgenommen werden", teilt sie mit.

In kleinen Tütchen sind jeweils zwei Samen der Helianthus anuus, die rund zwei Meter hoch werden können. "Sie können in einen Kübel oder direkt in die Erde gelegt werden, immer gut gießen und gelegentlich düngen", erklärt Koob, "dann wird im Spätsommer sicherlich eine beeindruckend große Sonnenblume gewachsen sein. Einzige Bedingung, so die leidenschaftliche Gärtnerin, ist es, dass die Sonnenblumen von der Straße aus zu sehen sein müssen. "Schließlich sollen sie uns allen die Sonne in die Herzen zaubern", verrät sie den Grund für diese Teilnahmevorgabe.

Gemeinsam mit Andrea Hausmann von der Jugendtheatergruppe wird Anke Koob im Spätsommer die Sonnenblumen vermessen, und dann können sich alle Teilnehmer auf eine kleine Siegerehrung mit einem Preis für die drei höchsten Sonnenblumen freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare