Frau bei Brand verletzt

  • schließen

Zu einem Brand kam es am Donnerstagvormittag im Grebenauer Ortsteil Reimenrod. Laut Polizeiangaben brach in einem Zimmer eines Wohnhaues in der Eifaer Straße aus noch ungeklärter Ursache gegen 10 Uhr das Feuer aus. "Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch", sagte ein Polizeisprecher.

Zu einem Brand kam es am Donnerstagvormittag im Grebenauer Ortsteil Reimenrod. Laut Polizeiangaben brach in einem Zimmer eines Wohnhaues in der Eifaer Straße aus noch ungeklärter Ursache gegen 10 Uhr das Feuer aus. "Die Ermittlungen zur Brandursache laufen noch", sagte ein Polizeisprecher.

Zahlreiche Mitglieder der Feuerwehr der Stadt Grebenau konnten die Flammen rasch bekämpfen. Wie Stadtbrandinspektor Michael Jahnel informierte, waren zwei Feuerwehrtrupps unter Atemschutz im Einsatz und löschten das Feuer mit einer Kübelspritze ab. Zur Unterstützung rückten auch Helfer von der Feuerwehr der Stadt Alsfeld mit einem Belüftungsgerät und einer Wärmebildkamera an.

Ein Rettungsteam samt Notarzt sowie die Rettungsdienstverstärkung des DRK Lauterbach standen in Bereitstellung. Laut Polizeiangaben wurde ein 68-jähriger Hausbewohner mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik eingeliefert. Der durch den Brand entstandene Sachschaden wird von der Polizei derzeit auf 30 000 bis 40 000 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare