1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis

Grafitti, Gospel, Snacks

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Vogelsbergkreis (pm). Sie sind trotz Corona aktiv im ganzen Vogelsberg und in der Stadt Alsfeld: Die Projekt- und Netzwerkpartner des Bundesprogramms »Demokratie leben«. Nach einem Jahr Pause laden sie zum internationalen Freundschafts- und Demokratiefest am kommenden Samstag, 11. September, ab 15 Uhr in den Alsfelder Bürgergartengarten ein.

»Das Netzwerk hat ein sehr buntes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt«, freuen sich Norbert Kelbassa, Maria Hoyer und Silvia Lucas. »Dazu gibt es jede Menge leckere Snacks aus aller Welt.« Die Versorgung mit Speisen übernehmen in diesem Jahr der Rumi-Kulturverein Fulda, Helferinnen vom internationalen Frauenfrühstück Alsfeld und Teilnehmer der Deutschkurse der Volkshochschule. Zum Rahmenprogramm gehören neben der Präsentation der verschiedenen Demokratie-Projekte, Spielangebote für Kinder und Jugendliche und musikalische Darbietungen des Gospelchors »Gloria Dei« der Alsfelder Musikschule. Zudem bietet der Gießener Graffiti-Künstler Flowy einen Workshop für Kinder und Jugendliche an. Gemeinsam wird ein Fußweg mit Straßenmalkreide und Spraykreide künstlerisch gestaltet. Auch die neue Kampagne der Partnerschaften für Demokratie Alsfeld und Vogelsberg, »Orte gelebter Demokratie«, wird an diesem Tag vorgestellt und gestartet.

Trotz der Vorfreude auf ein gemeinsames Fest haben die Organisatoren nicht aus dem Blick verloren, welche Bedeutung der 11. September als 20ster Jahrestag der Terroranschläge in den USA hat. Auch diesem Thema widmet sich ein Teil der Veranstaltung.

Bei der Veranstaltung wird es sicher Möglichkeiten zu viel Austausch und Begegnung geben. Der Bürgergarten mit seinem Angebot steht dafür am 11. September von 15 Uhr bis 18 Uhr für alle Interessierten offen.

Die Veranstaltung wird unter den aktuell geltenden Corona Regeln durchgeführt.

Auch interessant

Kommentare