Gottesdienst in anderer Form

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke-Merlau(sf). "Kirche muss nicht immer langweilig sein!" Das meinen die Verantwortlichen der evangelischen Kirchengemeinden Merlau und Flensungen. Zu einem Gottesdienst in anderer Form, der auch Menschen anspricht, die der Kirche und dem Glauben nicht so nahestehen, laden die beiden evangelischen Kirchengemeinden deshalb am Sonntag, dem 15. März, um 19 Uhr in die evangelische Kirche Merlau ein.

Der Abend steht unter dem etwas doppeldeutigen Thema "Augen auf! Ich bin da!". Es geht nicht zuerst um das Wahrnehmen des alten oder neuen Gemeindepfarrers, sondern um offene Augen für die Gegenwart Gottes, der sich an vielen Stellen dieser Welt als der Lebendige zeigt. Mit einer Bildmeditation, besinnlichen Texten und etwas anderen Liedern, die von einer Band begleitet werden, soll der Gottesdienst zu etwas Besonderem werden. Diese Form des Gottesdienstes wendet sich an Menschen, die nachdenken wollen und denen Kirche und Glauben sonst im Alltag eher fremd sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare