1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis

Geschichten aus Kräuterlabyrinth

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Schotten (pm). Eine Führung mit magischen Kräutergeschichten bietet der Natur- und Kulturführer Bernd Schröder am Freitag, dem 23. Juli, an. Treffpunkt ist um 18 Uhr in Bernds Kräuterlabyrinth in Schottens Ortsteil Eichelsachsen, Rainröder Straße, an der Eichelbachbrücke.

Mehr als 80 verschiedene Kräuter findet man in Bernds Kräuterlabyrinth. Viele Kräuter sind als natürliche Duft- und Heilpflanzen bekannt und wurden früher, einige auch heute noch, in der Heil- und Volksheilkunde genutzt. Nicht wenige gelten als gute Küchenkräuter. Gemeinsamkeiten sind ihr betörender Duft, schöne Blüten und ihre Anziehungskraft auf Insekten. Kräuterwissen basiert auf jahrhundertelanger Erfahrung und wurde schon durch die alten Römer angewendet. Dazu wird vielen Kräutern eine Magie nachgesagt, die ihre natürliche Wirkung verstärken soll. Humorvoll wird während der Führung den magischen, nicht immer ernst gemeinten, Überlieferungen nachgespürt.

Die Führung ist geeignet für Pflanzen- und Naturliebhaber sowie für Familien mit Kindern ab 12 Jahren. Pro Person fallen Kosten von drei Euro an, für Familien fünf Euro. Kinder zahlen nichts. Eine Anmeldung ist erforderlich bei Bernd Schröder unter Tel. 06044/3886 oder per E-Mail an bersch@naturkultur-wetterau. de.

Auch interessant

Kommentare