Neues Bewegungsangebot beim TSV startet im Februar

  • schließen

Der TSV Burg-Nieder-Gemünden bietet ab Februar wieder ein Gesundheitssportprogramm an. Beschwerden durch Bewegungsmangel kann durch Gymnastik vorgebeugt werden. Je besser die Muskeln trainiert sind, je leistungsfähiger das Herz-Kreislauf-System ist und je leichter es einem fällt, trotz Alltagsbelastung zu entspannen, umso besser ist man vor Zivilisationskrankheiten geschützt. "Wer seinem Körper etwas Gutes tun will, für den dürfte unser neues Kursprogramm genau das richtige sein", ist sich TSV-Vorstandsmitglied Gertrud Schojan sicher.

Der TSV Burg-Nieder-Gemünden bietet ab Februar wieder ein Gesundheitssportprogramm an. Beschwerden durch Bewegungsmangel kann durch Gymnastik vorgebeugt werden. Je besser die Muskeln trainiert sind, je leistungsfähiger das Herz-Kreislauf-System ist und je leichter es einem fällt, trotz Alltagsbelastung zu entspannen, umso besser ist man vor Zivilisationskrankheiten geschützt. "Wer seinem Körper etwas Gutes tun will, für den dürfte unser neues Kursprogramm genau das richtige sein", ist sich TSV-Vorstandsmitglied Gertrud Schojan sicher.

Unter der Anleitung des Übungsleiters Günter Zeuner bietet der Kurs ein Übungsprogramm zur Kräftigung der Muskulatur, das eingebettet ist in Bewegungsspiele, Herz-Kreislauf-Aktivierung, Wissensvermittlung und Entspannung. "Dabei soll der Kurs nicht nur die Gesundheit fördern, sondern vor allem Spaß machen und Freude an der Bewegung vermitteln", hebt Gertrud Schojan hervor. Der Kurs ist auch für Einsteiger und Ungeübte geeignet. Das Kursprogramm "Fit & Gesund" ist von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt. Der Kurs (12 Termine freitags von 18 bis 19 Uhr, Kosten 70 Euro), beginnt am Freitag, dem 16. Februar, in der Schulturnhalle in Nieder-Gemünden. Weil die Teilnehmerzahl auf 15 begrenzt ist, wird um Anmeldung bei Gertrud Schojan, Tel. 06634-370 oder bei Günter Zeuner, Tel. 06400-7639, gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare