+
Die erfolgreichen Schützen (v. l.) Roxane Braun, Corina Lutz, Albert Maul, Dieter Braun, König Manfred Engemann, Kai Müller, Reiner Blank, Katrin Hanitsch sowie Konstantin Braun.

König Manfred von Hainbach

  • schließen

Gemünden-Hainbach (pm) Mit dem 79. Schuss auf den Rumpf hat sich Manfred Engemann die Krone gesichert. Bei herr- lichem Wetter und Temperaturen um die 38 Grad sowie feinen Leckereien vom Grill fand auf dem Sportplatz zwischen Elpenrod und Hainbach das traditionelle Königschießen statt. Eröffnet wurde das Schießen durch den amtierenden König Norbert Hanitsch, welcher mit dem ersten Schuss die Krone für seinen Nachfolger freigab.

Manfred Engemann setzte dann schließlich den 79. Schuss punktgenau auf den Rumpf, sodass dieser zu Boden fiel. Insgesamt war dies der 362. Schuss auf den Königsvogel. Beim Königschießen wird nacheinander mit dem Luftgewehr auf einen Vogel aus Sperrholz geschossen. Dabei wird zuerst das Kreuz anvisiert. Ist dieses gefallen, wird weiter auf die Fahne geschossen. Danach folgen die beiden Krallen, die beiden Flügel, der Schwanz und der Kopf, bevor auf den Rumpf geschossen wird. Hat ein Teilnehmer einen Gegenstand zu Fall gebracht, setzt er bis auf die Schlussrunde (Rumpf) aus. Dies gilt jedoch nicht für die beiden Ritter, welche nach Abschuss der Flügel auch bei der Königsermittlung ausgeschlossen sind.

Für den neuen König ist dieses Hoheitsamt eine bereits bekannte Ehre. Denn nach 2006 und 2012 darf sich Manfred Engemann nun zum dritten Mal "König Manfred von Hainbach" nennen. Die beiden Ritter sind Dieter Braun und Kai Müller. Dabei brauchte es zum Fall des linken Flügels 97 Schuss und des rechten Flügels 61 Schuss. Die weiteren Preisträger sind Katrin Hanitsch (Kreuz - 22 Schuss), Corina Lutz (Fahne - 22), Albert Maul (linke Kralle - 10), Konstantin Braun (rechte Kralle - 14), Roxane Braun (Schwanz - 43) und Reiner Blank (Kopf - 14). Am Nachmittag gab es dann wieder Kuchen und Kaffee und man ließ den Tag langsam ausklingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare