Kind bei Unfall schwer verletzt

  • vonRedaktion
    schließen

Gemünden (pm). Am Freitagabend kam es in der Ortsdurchfahrt zu einem Verkehrsunfall, bei dem Kind schwer verletzt wurde. Ein Mann befuhr mit seinem Auto die Bleidenröder Straße in Richtung Ortsmitte. Das zehnjährige Kind aus Gemünden befuhr einen Feldweg und wollte die Bleidenröder Straße überqueren. Ohne zu bremsen, überquerte das Kind die Hauptstraße.

Der Pkw-Fahrer versuchte zu bremsen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern. Das Kind prallte gegen die Fahrzeugfront, schleuderte über die Motorhaube und schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Das Kind erlitt nach erster Einschätzung ein Schädel-/Hirntrauma und Schürfwunden. Es wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Uni-Klinikum nach Gießen verbracht. Es hatte zum Glück einen Helm auf. Der Pkw Fahrer blieb unverletzt. Am Pkw und dem Fahrrad entstand Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare