+
Mit Elan probt das Jugendtheater der Laienspielgruppe Ehringshausen das neue Stück "App ins Märchenland".

Theater

Jugendliche werden mit der App Dornröschen retten

  • schließen

Eine zeitgemäße Mischung aus Märchen und moderner Kommunikation zeigt das Jugendtheater der Laienspielgruppe aus Gemünden-Ehringshausen Mitte des kommenden Monats.

Dafür haben die Proben längst begonnen, in drei Wochen soll das Stück aufgeführt werden. "App ins Märchenland" lautet der Titel des Stückes von Christian Ziegler für Jugendliche.

Kürzlich trafen sich die jungen Laienschauspieler zum Probentag. Etwas Erfahrung haben bereits alle Akteure, das Jugendtheater spielt das vierte Jahr seit der Gründung der Jugendabteilung der Laienspielgruppe. Und in diesem Jahr haben sie den 2. Platz des Kinder- und Jugendtheaterpreises erreicht. Am Probentag wurde auch nach Details geschaut, an denen noch gefeilt werden muss. Zum ersten Mal wurde auch mit Kostümen geprobt. Während den Szenenproben steht die Theaterklause für die Jugendlichen (die gerade nicht dran sind) zur Verfügung, um zu quatschen, Text zu lernen und ein Stück Kuchen zu essen.

Unter den Jugendlichen herrscht verständlicherweise Aufregung, aber auch Freude - alle fiebern auf das große Wochenende Mitte kommenden Monats hin. Immerhin ist festzustellen: Der Text sitzt schon sehr gut. Jetzt geht es noch darum, alle Requisiten zu beschaffen und mit ihnen geprobt wird

Zum Inhalt: Die Zeit der Märchen scheint vorbei. Mit jedem Kind, das keine Märchen mehr vorgelesen bekommt, schwindet ihre Kraft. Da fasst die böse Königin einen finsteren Plan. Mit einem magischen Smartphone verschafft sie sich Zugang in die wirkliche Welt. Sie nistet sich im Haus des Bürgermeisters von Spielberg ein und schon bald spricht man über Heirat. Mit einem Trick will sie die Stadt unter ihre Kontrolle bringen. Nur Theresa, die Tochter des Bürgermeisters und ihre Freunde Max und Ricky, stellen sich den Machenschaften entgegen.

Mit der App der Königin holen sie Dornröschen, Rotkäppchen und den gestiefelten Kater in die Realität und müssen all ihren Witz aufbieten, um die Märchenwelt und die Menschen zu retten. Es spielen Laura Krumbein, Eric Krumbein, Saskia Schultheiß, Sarah Schnell-Kretschmer, Angelina Stark, Jessika Stark, Emily Koch, Selina Koch, Leonie Schmitt, Leonie Wagner, Marcel Losert, Marielia Nuhn, Yannis Schlosser, Jonas Groß.

Der Vorverkauf startet am 27. Mai und ist jeweils montags bis freitags von 16 bis 19 Uhr unter der Kartentelefonnummer 0160-97983371 oder 06634-8696. Die Vorstellungen sind am 15. und 16 Juni jeweils um 19.30 Uhr in der Theaterklause.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare