Foto einer Jugendmädchenmannschaft aus der Vereinschronik. (Foto: ek)
+
Foto einer Jugendmädchenmannschaft aus der Vereinschronik. (Foto: ek)

35 Jahre Stollen statt Stöckel bei den Fußballfrauen

Gemünden-Ehringshausen (ek). Der Sportverein ist stolz, in diesem Jahr ein Jubiläum der besonderen Art feiern zu können, so eine Vorstandssprecherin. Seit nunmehr mehr 35 Jahren treten in dem Gemündener Ortsteil nicht nur die Männer, nein auch viele Mädchen und Frauen mit Begeisterung gegen das runde Leder.

Diesen Anlass wollen die aktuellen Frauen- und Mädchenmannschaften gemeinsam mit dem Vorstand des Vereins nutzen, um alle ehemaligen Spielerinnen, Trainer und Betreuer zu einer besonderen Feier einzuladen. In den Zeiten, in denen der Frauenfußball noch belächelt wurde, haben die ehemaligen Spielerinnen, Trainer und Betreuer wacker den Grundstein gelegt, auf dem die heutigen Mannschaften aufbauen können. Die Frauen bewiesen Engagement und Durchhaltevermögen auch gegen Widerstände. Der Termin für das Treffen wurde auf Samstag, den 4. Juni, festgelegt. Beginn ist um 16 Uhr am Sportgelände des SV 1921 Ehringshausen.

Bei ausreichender Beteiligung, so die aktuelle Planung, findet um 16 Uhr zunächst ein Einlagenspiel statt für all diejenigen, die ihre Fußballschuhe für diesen Tag noch einmal herauskramen wollen. Der Gegner wird dann die aktuelle Frauenmannschaft des Vereins sein. Für den Abend ist ein gemeinsames Beisammensein der aktiven und ehemaligen Spielerinnen, Betreuer und Trainer geplant. Falls jemand noch Fotos oder sonstiges erinnerungswürdige Material hat, kann er dies gerne mitbringen oder auch vorab senden an dunja.werneburg@gmx.de. Weil 250 Mädchen und Frauen beim SVE kickten und kicken, ist es erforderlich, sich zu den geplanten Feierlichkeiten und oder zum Spiel anzumelden.

Bitte die Teilnahme unter der Telefonnummer 06634-919515 oder per E-Mail an dunja.werneburg@gmx.de. mitteilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare