Jagdgenossen gewinnen beim Vereinsschießen

Gemünden-Hainbach (pm). Auch in diesem Jahr freute sich die Schützenabteilung der Kultur- und Sportgemeinschaft bei ihrem Vereinsschießen über eine gute Beteiligung.

Die Jagdgenossenschaft kam mit 277 Ringen auf den 1. Platz. In der Siegermannschaft schossen Yvonne Fröhlich (94 Ringe), Karin Müller (92) und Walter Momberger (91). Bei den Einzelwertungen setzten sich Sven Stier von der Feuerwehr Elpenrod I (96 Ringe) und Anja Wagner vom Wanderverein Hainbach I (96 Ringe) gegen ihre Konkurrenten durch. 24 Mannschaften traten mit je drei Schützen und zehn Schuss pro Schütze an. Während der Preisverleihung gab Spartenleiter Norbert Hanitsch die Sieger bekannt. Hinter der Mannschaft der Jagdgenossenschaft belegte mit 266 Ringen die Habächer Jugend I mit Luca Wagner, Sebastian Weicker und Michael Momberger den zweiten Platz. Auf Rang drei folgte die Mannschaft der Feuerwehr Hainbach I mit Walter Grabowski, Christian Rose und Achim Reitz Die weiteren Plätze belegten Ortsbeirat, Tanzgruppe, Feuerwehr Otterbach II, Obstler-Club Herren, Obstler-Club I Damen, Wanderverein Hainbach I und die Abendschule.

Bei den Einzelschützen belegten Katrin Hanitsch, Yvonne Fröhlich, Ralf Müller, Karin Müller, Felix Blank, Walter Momberger, Walter Grabowski, Gerd Helftenbein, Bertold Laub, Mario Schleich, Marianne Lutz, Stephan Mayer und Christian Rose hinter Sven Stier und Anja Wagner die Plätze. Bei den Jugendlichen konnte Luca Wagner seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und belegte den 1. Platz. Den zweiten und den dritten Platz belegten Laura-Sophie Henkel (88) und Lukas Kämmer (84 Ringe). Die weitern Plätze gingen an Marie Pickl, Marco Grabowski, Pascal Hoppe, Alexander Kömpf, Nico Grabowski, Annika Kömpf, Morris Kämmer und Marvin Dag Kämmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare