1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis
  3. Gemünden

Dynamo wirft wieder die Kugel

Erstellt:

Von: Hannelore Diegel

Kommentare

g_kegel_130423_4c
Von links: Seitheriger Vorsitzender Jürgen Müller, Vereinsmeisterin Anke Stein, Vereinsmeister Manfred Stöhr und neue Vorsitzende Monika Stöhr. © Hannelore Diegel

Gemünden/Mücke (eva). Nach zweijähriger Pause konnten kürzlich die Mitglieder des Burg-Gemündener Kegelclubs »Dynamo 85« wieder ihre traditionelle Vereinsmeisterschaft austragen. Bedingt durch die Pandemie war der Kegelbetrieb in den Corona-Jahren zum Erliegen gekommen. Obwohl zwischenzeitlich eine Öffnung der Gaststätten möglich gewesen wäre, konnten keine Kegelabende stattfinden, da die Vereinsgaststätte mit Kegelbahn in Burg-Gemünden den Betrieb in der Zwischenzeit eingestellt hatte.

Mittlerweile konnte auf einer der Bahnen im Landgasthof »Zur Linde« in Atzenhain der Kegelbetrieb wieder aufgenommen werden. Dort wurde nach den regelmäßig stattfindenden Kegelabenden kürzlich auch die internen Club-Vereinsmeisterschaften ausgetragen. Bei den fünf Kegelspielen, die für alle teilnehmenden Frauen und Männer die gleiche Chance boten, kam es zu interessanten Ergebnissen.

Bei den Herren setzte sich schließlich Manfred Stöhr souverän durch und errang den Titel »Vereinsmeister 2023«. Nach einem ebenso spannungsreichen Derby setzte sich bei den Frauen Anke Stein an die Spitze und wurde zur »Vereinsmeisterin 2023« gekürt. Ein weiterer Höhepunkt ist die Zusammensetzung des Vorstandes, die durch Auslosung erfolgt und sich der neue Vorstand für das Jahr 2023 nun wie folgt zusammensetzt: Erste Vorsitzende wurde Monika Stöhr, zweite Vorsitzende Silvia Müller, Kassenwart Lothar Stein, Schriftführer Manfred Stöhr, Beisitzer Rainer Stein und Beisitzerinnen Anette Schönhals und Kerstin Stein. Drüber hinaus ist nun im laufenden Jahr Klaus Rohrbach Vereinsveranstaltungsmanager, Peter Bender Getränkewart, Jürgen Müller Frauenwart und Anke Stein Männerwartin.

Für das laufende Jahr ist beim Kegelclub am 1. Mai eine gemeinsame Wanderung sowie im Sommer ein mehrtägiger Ausflug und am Ende des Jahres der Besuch eines Weihnachtsmarktes geplant.

Auch interessant

Kommentare