Brotgesichter und Schlemmerquark

  • schließen

Kinder und Jugendliche sollen mit gesunder Ernährung aufwachsen. Das ist die Botschaft einer Initiative insbesondere an Schulen. So stand im Sachunterricht der Klasse 3 der Pestalozzischule in den vergangenen Wochen das Thema gesunde Ernährung im Mittelpunkt.

Kinder und Jugendliche sollen mit gesunder Ernährung aufwachsen. Das ist die Botschaft einer Initiative insbesondere an Schulen. So stand im Sachunterricht der Klasse 3 der Pestalozzischule in den vergangenen Wochen das Thema gesunde Ernährung im Mittelpunkt.

"Wir haben nicht nur gelernt, dass es verschiedene Lebensmittelgruppen gibt, die man in der Ernährungspyramide findet, sondern auch, wie man diese am besten zu sich nimmt, um gesund zu bleiben", erzählt der Schüler Jannis Jaroschenko, der gemeinsam mit Klassenlehrerin Juliane Schmuck über die Schulaktion informierte.

"Am tollsten, da sind wir uns einig, waren die Dienstage. Da kamen wir immer mit voll bepackten Taschen in die Schule", berichten die Schüler weiter. In Gruppen aufgeteilt wurde dann, immer darauf achtend, dass sie Hände sauber waren und alles hygienisch ablief, in der Schulküche "losgelegt". Neben der Zubereitung von kalten Speisen wie etwa lustigen Brotgesichtern, Schlemmerquark oder Nudelsalat lernten die Kids auch eigenständig warme Gerichte herzustellen. Unterstützt wurden sie dabei nicht nur von Lehrerin Juliane Schmuck, sondern auch von einer Großmutter und "vielen Mamas", wie sie sagen.

"Als wir dann fit für den aid-Ernährungsführerschein waren, haben wir zuerst einen schriftlichen Test abgelegt", informieren die Schüler. Vier Tage später ging es an den praktischen Prüfungsteil.

Alle erprobten Gerichte wurden von den Kindern in Teamarbeit noch einmal zubereitet und zu einem Buffet zusammengestellt. Jedes Kind empfing dann einen Gast, den es im frühlingshaft dekorierten Essensraum bewirten durfte. "Alle haben uns gelobt, es hat sehr gut geschmeckt", so Jannis Jaroschenko, der wie seine Klassenkameraden stolz auf diesen Erfolg ist. Und er spricht auch im Namen des Klassenteams, als er sagt: "Viele von uns haben nicht nur Lust am gesunden Essen bekommen, sondern vor allem daran, in der Küche mitanzupacken und einfache Rezepte nachzukochen".

Zum Abschluss übernachtete die Klasse in der Schulbibliothek und am nächsten Morgen erhielt jedes Kind seinen Ernährungsführerschein. Alle hatten bestanden, wobei Johanna Stark und Clara Schäfer als besondere Auszeichnung den goldenen Kochlöffel erhielten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare