Brand

Auto und Böschung brennen bei Gemünden

  • schließen

Ein Auto ist in der Nacht zum Donnerstag auf der A5 bei Gemünden (Felda) in Brand geraten. Wegen der extremen Trockenheit fing auch die Böschung Feuer.

Laut Polizeiangaben fing das Fahrzeug auf dem Weg in Richtung Kassel vermutlich durch einen technischen Defekt Feuer.

Der 28-jährige Fahrer aus Grünberg konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Bei Eintreffen der Feuerwehr aus Nieder-Ohmen brannte das Fahrzeug in voller Ausdehnung. Laut Feuerwehrangaben wurden die Flammen mit mehreren Strahlrohren bekämpft, dazu waren rund zwanzig Feuerwehrleute mit fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort.

"Bedingt durch die anhaltende Trockenheit waren auch schon etwa 80 Quadratmeter der Böschung in Brand geraten", sagten die Gemeindebrandinspektoren Martin Schlosser und Bernd Wißner. Für die Löscharbeiten musste die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden. Den entstandenen Sachschaden bezifferte die Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld auf etwa 6000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare