Geländeführung in Trutzhain

  • vonRedaktion
    schließen

Schwalmstadt(pm). Nach einer langen durch Corona bedingten Pause laden Museum und Gedenkstätte Trutzhain zur kommenden Geländeführung nach Trutzhain ein. Zum Thema "Vom STALAG IX A Ziegenhain zur Gemeinde Trutzhain" findet am Samstag, dem 11. Juli, ab 14 Uhr eine Geländeführung mit Sebastian Sakautzki statt.

In einer etwa zweistündigen Führung wird die in Hessen wohl einzigartige Geschichte des Ortes Trutzhain näher vorgestellt, der 1951 aus dem ehemaligen Kriegsgefangenenlager STALAG IX A Ziegenhain entstand.

Die Geländeführung verläuft entlang der historischen Lagerstraße bis zum Waldfriedhof (STALAG-Friedhof II für sowjetische Tote). Während des Rundgangs werden an einzelnen Gebäuden die unterschiedlichen Nutzungsphasen des ehemaligen Lagers aufgezeigt und die Geschichte der Friedhöfe näher erläutert. Und immer wieder kommen auch ehemalige Kriegsgefangene zu Wort.

Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl auf maximal acht Personen begrenzt. Um Voranmeldung wird daher gebeten (Telefonnummer 0 66 91/71 06 62). Treffpunkt ist immer das Museum im Seilerweg 1 in Schwalmstadt-Trutzhain.

Darüber hinaus sind Führungen im Außenbereich mit begrenzter Teilnehmerzahl und nach Voranmeldung wieder jederzeit möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare