Gegen Aufnahme von Flüchtlingen

  • vonRedaktion
    schließen

Vogelsbergkreis(pm). Die Vogelsberger Linke hatte angekündigt, zur nächsten Kreistagssitzung einen Antrag zur Aufnahme weiterer Geflüchteter im Vogelsbergkreis zu stellen. Der Kreistag solle beschließen, sich im Rahmen des Aktionsbündnisses "Sicherer Hafen" zur Aufnahme weiterer Flüchtlinge bereit zu erklären.

Die AfD Vogelsberg lehnt diese Forderung laut einer Pressemitteilung ab. "Wieder einmal demonstriert Die Linke ihre gesellschaftspolitische Verantwortungslosigkeit. Während für die Bürger hierzulande die Grundrechte nach wie vor stark eingeschränkt sind, darunter unter anderem auch die Reisefreiheit, zahlreiche Unternehmen kurz vor der Insolvenz stehen, etlichen Menschen laut einer Umfrage des Ifo-Instituts in München die Arbeitslosigkeit droht und viele Familien und Alleinerziehende an ihre persönlichen und finanziellen Belastungsgrenzen kommen, möchte Die Linke weitere Flüchtende einreisen lassen, die letztlich kaum eine berufliche Perspektive haben dürften", sagt Kreissprecher Gerhard Bärsch. Dem Bevölkerungsschwund mit Asylsuchenden entgegentreten zu wollen, sei aberwitzig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare