FullMetal-Osthessen vom 2. bis 4. März

  • schließen

Niederjossa (pm). Das Konzert FullMetal-Osthessen (FMO) findet am ersten Wochenende im März statt. Vom 2. bis 4. März wird das vom Verein Cross-Music veranstaltete Festival im Dorfgemeinschaftshaus Niederjossa zum siebten Mal ausgerichtet. Das Line-up sieht 2018 aus wie folgt: Accuser, Shadow Keep feat. James Rivera (UK), Trauma (US), Delirious, Diviner (GR), Abandoned, Visigoth (US), Crown of Glory (CH), Dark Zodiak, RA und Chaospath. Am Freitag ist Einlass um 19.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr, am Samstag ist Einlass um 16.30 Uhr, Beginn um 17 Uhr; am Sonntag ist Beginn um 11 Uhr.

Niederjossa (pm). Das Konzert FullMetal-Osthessen (FMO) findet am ersten Wochenende im März statt. Vom 2. bis 4. März wird das vom Verein Cross-Music veranstaltete Festival im Dorfgemeinschaftshaus Niederjossa zum siebten Mal ausgerichtet. Das Line-up sieht 2018 aus wie folgt: Accuser, Shadow Keep feat. James Rivera (UK), Trauma (US), Delirious, Diviner (GR), Abandoned, Visigoth (US), Crown of Glory (CH), Dark Zodiak, RA und Chaospath. Am Freitag ist Einlass um 19.30 Uhr, Beginn um 20 Uhr, am Samstag ist Einlass um 16.30 Uhr, Beginn um 17 Uhr; am Sonntag ist Beginn um 11 Uhr.

Im Laufe der vergangenen Jahre erreichte das Event eine immer größere Bekanntheit in der Metalszene. Das FMO 2018 bietet mit Heavy Metal, Thrash Metal, Progressive Metal, Fantasy Metal, Melodic Power Metal oder Hard Rock genügend Abwechslung für Freunde von harten eingängigen Gitarrensounds. In diesem Jahr stehen an drei Tagen 13 Bands aus sechs Nationen auf der Bühne. Im Anschluss an das Metal-Wochenende findet am Sonntag um 11 Uhr ein Rockgottesdienst statt. Als Gast ist in diesem Jahr Jan aus Bonn. Man kann gespannt sein, was der Ex-Dealer zu berichten weiß und wie er den Weg aus dem Drogensumpf schaffte. Im Anschluss an den Rockgottesdienst folgt ein gemeinsames Mittagessen.

Für das Wochenende können bis 25. Februar, 24 Uhr Tickets auf www.FullMetal-Ost hessen.de bestellt werden. Tagestickets gibt es ausschließlich an der Abendkasse. Es gibt eine begrenzte Anzahl kostenloser Übernachtungsplätze im Massenquartier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare