Besucher mit Werken heimischer Künstler, die bis Dezember in der Alten Kelterei in Arnshain ausstellen. FOTO: PM
+
Besucher mit Werken heimischer Künstler, die bis Dezember in der Alten Kelterei in Arnshain ausstellen. FOTO: PM

Frieren für die Kunst

  • vonRedaktion
    schließen

Kirtorf-Arnshain(pm). Mit einer ungewöhnlichen Vernissage eröffnete in der alten Kelterei Arnshain am letzten Tag vor dem Teil-Lockdown eine beeindruckende Ausstelllung regionaler Künstler. Für bestmögliche Coronasicherheit verharrten die knapp 30 Besucher der Vernissage trotz ungemütlicher Temperaturen, Wind und Regenschauern während der kleinen Eröffnungsfeier im Freien. Dort wurden nicht nur die Künstler vorgestellt - eine kleine Lesung von eigenen Texten von Günter Reutter, begleitet von Gitarrenmusik von Artur Seewald, gab dem Ganzen einen feierlichen Rahmen. Trotzdem waren die Besucher froh, sich anschließend beim Betrachten der Bilder und Figuren in den Räumen der Alten Kelterei aufwärmen zu können. Damit die Bemühungen, eine solche Ausstellung zu organisieren, nicht ganz umsonst waren, wird sie in der Hoffnung auf Lockerung der Coronabeschränkungen bis Mitte Dezember verlängert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare