M_Sportabzeichen2021_060_4c_1
+
Die erfolgreichen Teilnehmer am Sportabzeichen mit Hans Edelmann und der Vorsitzenden Maria Becker.

Freude am Sport nicht verloren

  • vonJutta Schuett-Frank
    schließen

Mücke (sf). Bedingt durch die Corona-Einschränkungen war das Jahr 2020 kein gutes Jahr für den Sport. Umso erfreulicher war der Zuspruch und die Teilnahme beim Sportabzeichenwettbewerb im Sommer. Insgesamt 27 Sportabzeichen konnte Hans Edelmann, Abteilungsleiter der TSG Nieder-Ohmen, überreichen. Die Verleihung der Urkunden erfolgte im Beisein der Vorsitzenden der TSG, Maria Becker, vor dem Vereinsheim unter Abstands- und Hygieneregeln.

Vergeben wurden die Abzeichen im Jugendbereich der HSG Grünberg/Mücke an Alena Hopp (6), Helen Schön (7), Kim Darleen Müller (6), Lea Lorena Rudolf (7), Hanna Beck (5), Juli Hamann (4), Seline Jost (7), Hanna Born (8), Fiona Hammerschick (7), Leticia Keller (3), Amelie Gietzelt (6), Paula Wegener (7), Julia Palmer (8) und Jenifer Palmer (5).

Weitere Abzeichen gingen an die Jugendliche: Mika Swatschek (9), Felix Vogel (1), Jaron Leif Ernst (2), Lennis Ernst (1) und Nils Lantelme (1).

Im Erwachsenenbereich gingen die Sportabzeichen an Pamela Swatschek (9), Julia Fiernkranz (5 mit Zahl), Gunter Ernst (2), Harald Krieger (2), Heiko Selent (7), Harald Sang (12), Helmut Reinhardt (17) und Noel Sharifpour (2). Erfreulich war auch, dass drei Familienabzeichen vergeben wurden. Es freuten sich Pamela Swatschek mit Mika, Harald Krieger und Felix, Gunter Ernst mit Lantelme und Lennis, Jaron und Nils. Mit 17-mal in Folge wurde Helmut Reinhardt hervorgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare