Die Gymnastikgruppe gestaltet beim Waldbaden auch Karten in einer Pause. FOTO: PM
+
Die Gymnastikgruppe gestaltet beim Waldbaden auch Karten in einer Pause. FOTO: PM

Frauen baden im Wald

  • vonRedaktion
    schließen

Mücke(pm). Waldbaden wurde kürzlich von neun Frauen der Gymnastikgruppe 1 wahrgenommen. Geleitet wurde das Waldbaden von Kornelia Stöhr, zertifizierte Kursleiterin für Waldbaden und Entspannungspädagogin.

Mit achtsamem Schlendern begann der Waldgang, und die Damen wurden sensibilisiert für Gerüche, Geräusche (die Stille), den Geschmackssinn und die Wahrnehmung mit den Augen. Körperübungen aus dem Qigong mit besonderem Augenmerk auf die Atmung und die Verwurzelung der Füße mit dem Waldboden ließen angenehme Ruhe bei den Teilnehmerinnen einkehren.

Bei weiteren Schlenderpausen wurden Atemübungen gemacht, schöne Texte vorgelesen, und bei entspanntem Hinsetzen oder -legen konnten die Gedanken einer Traumreise folgen. Ebenso ein neues Erlebnis war das Barfußgehen auf dem Waldboden. Am Ende des Waldganges kam man bei einem "Hexenhäuschen" an und die Frauen bekamen die Gelegenheit, sich kreativ zu betätigen. Es entstanden schöne Karten mit Dingen, die dort wuchsen oder lagen. Mit einem Abschiedsfoto klang der Nachmittag für Körper, Geist und Seele aus und wunderbar entspannt - und ein bisschen müde nach fast vier Stunden - kehrten die Damen noch zu einem gemeinsamen Abendessen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare