H_DIE_CLOWN_DOKTOREN_Dr__4c
+
Eine Spende geht an die Clown- doktoren.

Forschungszentrum spendet 4600 Euro

  • VonRedaktion
    schließen

Homberg (pm). »Das war doch eine große Überraschung. 4600 Euro kamen insgesamt bei der Spendenaktion bis heute zusammen,« stellte Frau Honig am Forschungszentrum Neu-Ulrichstein (FNU) erfreut fest. Die Mitarbeiter der Einrichtungen hatten beschlossen, zugunsten von regionalen und gemeinnützigen Vereinen eine Spendenaktion zu starten.

»Bei der Auswahl wurde man sich schnell einig,« erklärt Biologe Jürgen Schmidt, »die Clowndoktoren sind freiberuflich tätige Künstler, die für ihre sensible Aufgabe eine besondere, langjährige Ausbildung absolviert haben. Ihre Humorvisiten, die sich ausschließlich durch Spenden finanzieren, finden immer in enger Abstimmung mit dem medizinischen Pflegepersonal vor Ort statt. Getreu dem Motto »Lachen hilft heilen« unterziehen die Clowndoktoren ihre kleinen Patienten Lachtests, transplantieren Clownsnasen, verschreiben Seifenblasenbehandlungen oder Schokoladeneispizza auf Rezept.

So wurde am Ende an vier Einrichtungen gespendet: An die Schlosspatrioten in Homberg, an den Deutschen Kinderhospizverein in Marburg, an den klimafairein Oberhessen und an die Clowndoktoren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare