1. Gießener Allgemeine
  2. Vogelsbergkreis

Film über Demenz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Redaktion

Kommentare

Lauterbach (pm). Der Film »Mitgefühl« (o.A./96 Minuten) wird am heutigen Dienstag, dem 19. Oktober, um 20 Uhr im Lichtspielhaus gezeigt. Dem Film schließt sich ein Gespräch mit Ingo Schwalm als Gesprächspartner an. Er ist Fachkrankenpfleger für die Psychiatrie und hat über 30 Jahre Berufserfahrung. Nach dem Film wird er interessante Informationen zum Thema Demenz geben und gerne Fragen beantworten.

Zum Film: Kuchen und Sekt statt Medikamente: In einem kleinen dänischen Pflegeheim namens Dagmarsminde findet sich immer ein Anlass zum Anstoßen, sei es ein Hochzeitstag oder ein Abschied. Die Heimbewohner leben in einer Art Wohngemeinschaft nach einer außergewöhnlichen Behandlungsmethode. Die engagierte Gründerin May Bjerre Eiby nennt sie »Umsorgung«. Berührungen, Gespräche, die Freude der Gemeinschaft und Naturerleben sind Teil des Rezepts. Auch wenn die Bewohner am Frühstückstisch oft vergessen haben, wo sie sind und ob ihr Ehepartner noch bei ihnen ist, holt sie der liebevolle Umgang des Teams immer wieder ins Hier und Jetzt.

Der Film »Mitgefühl« gewährt einen warmherzigen wie inspirierenden Blick in den Alltag von Menschen mit Demenz und in eine Welt, in der die Kraft menschlicher Nähe kleine Wunder zu bewirken vermag.

Um Reservierung über die kostenfreie KinoHotline 0800/ 0 80 10 10 (tägl. 9 bis 18 Uhr) oder per E-Mail an post@licht spielhaus-lauterbach.de wird unbedingt gebeten.

Auch interessant

Kommentare