Feuerwehr befreit eingeklemmte Puppe

  • schließen

Die Feuerwehr der Stadt Romrod trainierte am Donnerstagabend für die Rettung bei Verkehrsunfällen. Im Bereich eines Feldwegs am Hofacker wurde dafür ein Verkehrsunfall mit einem Kleinbus simuliert, bei dem eine Übungspuppe eingeklemmt wurde.

Die Feuerwehr der Stadt Romrod trainierte am Donnerstagabend für die Rettung bei Verkehrsunfällen. Im Bereich eines Feldwegs am Hofacker wurde dafür ein Verkehrsunfall mit einem Kleinbus simuliert, bei dem eine Übungspuppe eingeklemmt wurde.

Der "Dummy" steckte genau unter dem linken Vorderrad des Fahrzeugs, zur Befreiung setzten die Feuerwehrleute ein hydraulisches Hebegerät ein. Für die Arbeiten wurde der Kleinbus mit Hölzern und Keilen gesichert sowie ein Beleuchtungssatz aufgebaut.

Während des rund einstündigen Feuerwehrtrainings war der Bereich am Hofacker für den normalen Straßenverkehr abgesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare