Unfall

Schwerverletzter nach riskantem Überholmanöver

  • schließen

Am Donnerstag ereignete sich auf der Bundesstraße zwischen Ermenrod und Ruppertenrod ein schwerer Verkehrsunfall. Vorausgegangen war ein gefährliches Überholmanöver

Der 22-jährige Fahrer eines Kleintransporters befuhr die B 49 Richtung Alsfeld. Zwischen Ruppertenrod und Ermenrod wollte er eine längere Fahrzeugschlange überholen und achtete nicht auf den Gegenverkehr. Während des Überholens stieß er mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Darin saßen ein 46-jähriger Fahrzeugführer und eine 13-jährige Beifahrerin.

Der Mann wurde im Auto eingeklemmt und der Feuerwehr aus dem total demolierten Fahrzeugwrack befreit. Der schwerverletzte 46-Jährige kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik. Ein Rettungswagen brachte das verletzte Mädchen in ein Krankenhaus. Der Kleintransporter-Fahrer aus dem Schwalm-Eder-Kreis erlitt leichte Verletzungen und begab sich in ärztlicher Behandlung. Es entstand ein Schaden von rund 30 000 Euro. Die Bundesstraße war eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare