Perfekter Rahmen für Schlachtfeste

  • schließen

Die Freiwillige Feuerwehr aus Zeilbach ist sicherlich ein Aktivposten im Vereinswesen. Neben den eigentlichen Aufgaben einer Feuerwehr gehören Veranstaltungen wie das jährliche Schlachtessen, Grillfeste, die Vorbereitung des Maifeuers, Arbeiten am Kinderspielplatz und vieles mehr mit dazu. Stolz präsentierten die Frauen und Männer der Feuerwehr nun ihre Neuanschaffungen beim aktuellen Frühjahrsputz des Gerätehauses.

Die Freiwillige Feuerwehr aus Zeilbach ist sicherlich ein Aktivposten im Vereinswesen. Neben den eigentlichen Aufgaben einer Feuerwehr gehören Veranstaltungen wie das jährliche Schlachtessen, Grillfeste, die Vorbereitung des Maifeuers, Arbeiten am Kinderspielplatz und vieles mehr mit dazu. Stolz präsentierten die Frauen und Männer der Feuerwehr nun ihre Neuanschaffungen beim aktuellen Frühjahrsputz des Gerätehauses.

Wehrführer Thorsten Schott berichtete von mehreren Anschaffungen in diesem Jahr. Aus Erlösen der Schlachtessen und Festen wurden sieben Warmehaltebehälter, zwölf Bänke und Tische, davon vier Garnituren mit Rückenlehne, von der Wehr und der Vereinsgemeinschaft angeschafft. So sei man besonders für das Schlachtessen gerüstet und brauche nichts mehr auszuleihen, sagt Schott. Mit einem Zelt, das vom DRK erworben wurde, könne man bis zu 90 Personen unterbringen und die komplette Ausstattung für Familienfeiern verleihen.

Beim Arbeitseinsatz der Feuerwehr wurde im Gerätehaus aufgeräumt und zwölf neue B- sowie C-Schläuche beschriftet. Das nächste größere Ziel ist es, den Dorfmittelpunkt neu zu gestalten. So werde man sich für das Förderprogramm der Hess. Staatskanzlei "Starkes Dorf" bewerben. Dabei sollen das Vereinsleben aktiviert und die Ortskerne in Hessen belebt werden. Beträge von 1000 bis 5000 Euro können dabei vergeben werden. Ideen , wie es einmal aussehen kann sind bereits vorhanden und aufs Papier gebracht worden.

Ortsvorsteher Horst Hugo Geiß, der auch an diesem Vormittag anwesend war, sprach sich ebenfalls für die Teilnahme an diesem Projekt aus. Zeilbach sei nie im Dorferneuerungsprogramm berücksichtigt worden, betonte Geiß und so wolle man es über diese Schiene versuchen. Dabei soll ein Treffpunkt um das Backhaus entstehen und das Gebäude renoviert werden. Dies geschehe, wie so vieles in Zeilbach, wieder durch Selbsthilfe der Bürgerinnen und Bürger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare