In Ermenrod eröffnet Christiane Seim ihr Geschäft für Blumensträuße und florale Ideen. FOTO: HSO
+
In Ermenrod eröffnet Christiane Seim ihr Geschäft für Blumensträuße und florale Ideen. FOTO: HSO

Originelle florale Geschenkideen

  • vonHerbert Schott
    schließen

Feldatal(hso). Seit kurzem gibt es in Ermenrod mit "Christianes Blüten Reich", Floristik und mehr…. ein neues Geschäft. Mit diesem Schritt in die Selbstständigkeit erfüllt sich Christiane Seim als gelernte Floristin ihren lang gehegten Traum. Schon früh stand ihr Berufswunsch "Floristin" fest, so machte sie eine Ausbildung in der Gärtnerei Pitsch in Rabenau-Kesselbach. Dort arbeitete sie bis zur Geburt ihres ersten Sohnes 1991. Zwei weitere Kinder, die Arbeit im Haushalt sowie in der Landwirtschaft ihres Mannes führten zu einer längeren Auszeit von ihrem Beruf.

2008 ging es wieder in ihrem Traumjob weiter. Bis vor wenigen Monaten war sie in Teilzeit bei einem Blumengeschäft in Alsfeld in der Obergasse in ihrem Element und hat von ihrer Kundschaft viel Anerkennung erfahren. Das Geschäft wurde im Juni aufgegeben. Eine Übernahme des Alsfelder Geschäftes kam für sie nicht in Frage. Da wäre die Familie zu Hause sicherlich zu kurz gekommen, sagt Christiane Seim. So reifte in ihr in kürzester Zeit der Gedanke, sich zu Hause selbstständig zu machen.

Damit stieß sie bei ihrer Familie sofort auf offene Ohren. Ein Vorteil dabei war die Umstellung der Landwirtschaft und so gab es in einem früheren Kuhstall genügend Platz für einen Blumenladen. Es wurde gebaggert, Beton gemischt, Fenster wurden gebrochen und Wände verkleidet. Mit Unterstützung von Ehemann und Kindern wurde das Projekt nun vollendet. Dabei betont Christiane Seim voller Stolz immer wieder, dass ohne die Hilfe der Familie ihr Traum nie in Erfüllung gegangen wäre. Angst vor der Selbstständigkeit hat Christiane Seim auch in den derzeit schwierigen Zeiten nicht.

Ihr Schwerpunkt wird auf saisonalen Blumensträußen, Tischgedecken und Blumen Deko bei Festlichkeiten wie Hochzeiten und Jubiläen liegen. Dazu kommen Trauerfloristik und Grab Deko. Auch für die Herbst-, Advents- und Weihnachtszeit wird sie gerüstet sein. Dabei werden ihre Produkte von ihrem eigenen Stil geprägt sein. Sie will ihre Kundschaft von ihren Ideen überzeugen. Weiterhin wird sie den Blumenschmuck in Ermenrod für die Gemeinde Feldatal pflanzen. Neben den Blumen und Pflanzen wird es auch viele florale Geschenkideen in ihrem "Blüten Reich" geben, die schon jetzt den Laden zieren.

Bei der Gestaltung im Innenbereich bekam Christiane Seim viel Unterstützung von der ehemaligen Chefin in Alsfeld, Monika Brinkmann, wofür sie ihr besonders dankte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare