Musikalische Annäherung an faszinierende Sterne

Feldatal (jol). Faszinierende Bilder von den Sonnen im Weltall, die als Sterne in klare Nächten zu erkennen sind, fachkundige Erläuterungen, dazu Musik und Gedichte - ein künstlerisch-astronomisches Wochenende steht am 15. und 16. August rund um die Sternenwelt Vogelsberg an.

Feldatal (jol). Faszinierende Bilder von den Sonnen im Weltall, die als Sterne in klare Nächten zu erkennen sind, fachkundige Erläuterungen, dazu Musik und Gedichte - ein künstlerisch-astronomisches Wochenende steht am 15. und 16. August rund um die Sternenwelt Vogelsberg an. In der neuen Sternwarte in Stumpertenrod wird am Freitagabend Walter Gröning mit tollen Bildern erläutern, aus welchem Stoff die Sterne bestehen. Am Samstag treten Musiker von "Kassadondo" mit Peter Damm auf die Bühne der Feldahalle, um "Sternenwelt und Sphärenklänge" zu vereinen, mit Musik, Sternentexten von Astrophysiker Gröning und poetischen Texten, vorgetragen von Ursula Illert.

Das besondere Wochenende im Zeichen der Sterne veranstalten der Verein Sternenwelt Vogelsberg, der Arbeitskreis Kulturnacht Feldatal und das Kino Traumstern in Lich mit dem Kultursommer Mittelhessen vom 15. bis 17. August, wie Bürgermeister Ernst-Uwe Offhaus und die Organisatoren Peter Damm sowie Walter Gröning am Mittwoch im Rathaus Groß-Felda erläuterten. Am Freitag, 15. August um 20 Uhr hält Gröning den Bildervortrag "Der Stoff aus dem die Sterne sind" in der Sternwarte Vogelsberg in Stumpertenrod. Am Samstag, 16. August lädt der Arbeitskreis Kulturnacht Feldatal ein zu "Sternenwelt und Sphärenklänge - eine multimediale Reise in die Tiefen des Universums", um 20 Uhr in der Feldahalle.

Dieses Programm ist am Sonntag, 17. August, um 12 Uhr ein zweites Mal im Kino Traumstern in Lich zu sehen und zu hören.

Der Multimediavortrag von Gröning am Freitag beschäftigt sich mit der Entstehung des Universums und seinen Himmelskörpern. Seit der Entstehung des Kosmos unterliegt dieser einem ständigen Wandel, Materie und Energie prägen sein Aussehen und entscheiden über die Zukunft des Alls. Der Vortrag beeindruckt durch fantastische Aufnahmen aus den Tiefen des Kosmos. Gröning studierte Astrophysik und Philosophie in Frankfurt. Er ist aktiv für die Volkssternwarte Wetterau, die Sternenwelt Vogelsberg und beim JAS Observatory in Namibia. Im Anschluss an den Vortrag sind die Besucher eingeladen zu einer Führung durch die Sternwarte Vogelsberg und zur Himmelsbeobachtung.

Besonderheit: Die meisten der tollen Aufnahmen sind in Stumpertenrod entstanden, die klare Luft und die hochwertigen Teleskope erlauben da gestochen scharfe Aufnahmen der Millionen Lichtjahre entfernten Sonnen, die unseren Sternenhimmel bilden. Erst kürzlich hat Gröning mit einem befreundeten Astronomen gesprochen, der bei Darmstadt im Südhessischen lebt. Dort waren einige dutzend Sterne am Firmament zu erkennen, während Gröning tausende von Himmelskörpern mit bloßem Auge ausmachen konnte.

"Sternenwelt und Sphärenklänge" - eine multimediale Reise in die Tiefen des Universums mit dem Astrophysiker Walter Gröning, der Sprecherin Ursula Illert und dem Sternenklang Ensemble am Samstag in Groß-Felda und Sonntag in Lich: Moderne Hochleistungsteleskope liefern atemberaubende Bilder aus den Tiefen des Universums. Kosmologen, Astronomen und Astrophysiker konfrontieren uns mit Erkenntnissen, die so fantastisch klingen, dass sie unser Vorstellungsvermögen weit übersteigen. Die faszinierenden Aufnahmen aus dem Universum werden auf eine Leinwand projiziert, dazu erklingt sphärische Livemusik vom Sternenklang-Ensemble mit Hans Kreuzinger (Flöte, Saxofone), Peter Damm (Piano), Sandra Elischer, Markus Reich und Herbert Elischer (Percussion).

Angereichert und kommentiert werden die Bilder durch kurze wissenschaftliche und poetische Texte zum Thema Sterne und Universum. Die wissenschaftlichen Texte stammen aus der Feder des Astrophysikers Walter Gröning, der sie auch selber spricht. Die poetischen Texte, allesamt Zitate aus der Literatur, spricht Ursula Illert. Nach ihrer Schauspielausbildung und Engagements an verschiedenen Theatern arbeitet Illert vor allem als Sprecherin für Rundfunksender.

Sterngucken am Wochenende

An diesem Wochenende bietet ein Astro-Wochenende in der Sternwarte bei Feldatal-Stumpertenrod Gelegenheit für Interessierte, in die Welt der Freizeit-Astronomen hineinzuschnuppern. Von Donnerstag abend an werden Aktive der Sternenwelt Vogelsberg und ihre Astronomen-Gäste Himmelsbeobachtungen unternehmen - bei klarer Sicht. Zudem gibt es Vorträge: Walter Gröning berichtet am Freitag um 20 Uhr über den südlichen Sternenhimmel, Samstag um 20 Uhr werden Sternenbilder erläutert, geschossen von Walter Gröning, Achim und Peter Knopp (Ulrichstein). Gäste willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare