Jubiläumskonfirmation in Groß-Felda

  • schließen

Wieder einmal wurde in diesem Jahr das Fest der goldenen Konfirmation gefeiert. Unter den Klängen der Orgel, gespielt von Silke Schmidt, zogen die goldenen Konfirmanden, angeführt von Pfarrerin Susanne Gessner, in das gut besetzte Gotteshaus ein.

Wieder einmal wurde in diesem Jahr das Fest der goldenen Konfirmation gefeiert. Unter den Klängen der Orgel, gespielt von Silke Schmidt, zogen die goldenen Konfirmanden, angeführt von Pfarrerin Susanne Gessner, in das gut besetzte Gotteshaus ein.

Neben Silke Schmidt umrahmte der Posaunenchor unter der Leitung von Dirk Weber diesen Festtag musikalisch. Gessner erinnerte die Jubilare an die Zeit ihrer Konfirmation vor 50 Jahren. Dieser besondere Tag sei sicherlich mit einem freudigen Wiedersehen und mit vielen Erinnerungen an die "alten Zeiten" verbunden. Alle Jubiläumskonfirmanden erhielten noch einmal durch Gessner bei vollem Glockengeläut den Segen und von den Kirchengemeinden als Geschenk eine Urkunde, die sie noch lange an dieses Jubiläum erinnern soll.

Mit der Gemeinde feierte man noch das Heilige Abendmahl und in den Fürbitten gedachte man besonders auch den ehemaligen Konfirmanden, die bereits verstorben sind oder durch Krankheit verhindert waren.

Am Ende des Festgottesdienstes zogen die Jubilare unter den Klängen des Liedes "Highland Cathetral", gespielt vom Posaunenchor, wieder gemeinsam aus der Kirche aus. Im Anschluss an den Festgottesdienst traf man sich in den örtlichen Lokalitäten zu einem Mittagessen und zum Kaffeetrinken und saß noch lange zusammen, um viele Erinnerungen aus der vergangenen Zeit auszutauschen.

Die goldenen Konfirmanden waren Reinhilde Bindewald geb. Frank, Ernst -Günther Helwig, Gudrun Gehring geb. Haberzettl, Gerlinde Zulauf geb. Graulich, Christina Helwig, Irmgard Grein geb. Hasenpflug, Helmut Momberger, Manfred Schott, Karl-Hans Milow, Krimhild Brank geb. Hofmann, Ulrike Hansen geb. Uhlig, Petra Seim geb. Schüssler, Hans Jürgen Schneider, Ulrike Böck geb. Semmler, Friedhelm Scharch, Anita Schneider geb. Wolf, Karl-Heinrich Zaumsegel, Alfred Steinbrecher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare