hut_010821_4c
+
Ein Teil der Tanzgarde in ihren neuen Kostümen, umrahmt von Martin Lang (l.), Max Schedalke und Günter Benda mit Scheck (Bildmitte) und Stefan Wiederspahn (r.).

In neuen Kostümen glänzen

  • VonHerbert Schott
    schließen

Feldatal-Groß-Felda (hso). Überraschenden Besuch vom Knuts Hut Club (KHC) bekamen dieser Tage die Vorstände der Volksbank Feldatal, Günter Benda und Stefan Wiederspahn. Ein Teil der Tanzgarde hatte sich auf den Weg gemacht, um sich für eine Unterstützung von 2000 Euro zu bedanken und im Gegenzug ebenfalls eine Bildkollage mit Dankesurkunde des Clubs zu überreichen.

Mit der Summe von 2000 Euro, so Vorsitzender Max Schedalke, konnte ein wesentlicher Teil der Kosten für die Anschaffung der neuen Kostüme der Tanzgarde gedeckt werden. Durch die Absage der »Fealler Hutnoacht« in diesem Jahr werde man nun die komplette Garde in ihrem neuen Outfit dann hoffentlich in der nächsten Kampagne 21/22 bewundern können.

Vorstandsmitglied Stefan Wiederspahn betonte, dass es für die Bank eine Selbstverständlichkeit sei, die besonders aktiven Vereine zu unterstützen. Das Bildgeschenk des KHC werde einen besonderen Platz in den Räumen der Bank erhalten. Abschließend nahm er die Gelegenheit wahr, auf das 125-jährige Bestehen der Volksbank Feldatal hinzuweisen und lud den KHC mit seiner Tanzgarde ein, bei der Gestaltung des Festprogramms mitzuwirken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare