+
Andrea Wendland und Joachim Rothe an ihrem Lieblingsplatz bei den "Dicken Steinen" bei Stumpertenrod.

Kultur

Förderverein der Kita "Kinderplanet" holt Kultursommer nach Stumpertenrod

Was in anderen Orten und Gegenden schon eine Tradition hat, startet nun auch in Feldatal. Der Förderverein des Kindergartens "Kinderplanet" holt den Kultursommer nach Stumpertenrod.

Unter dem Motto "Und deine Seele ruht" lädt der Förderverein im August zu Musik, Poesie und Sehenswertem an faszinierenden Orten in Mittelhessen ein, unter anderem bei den "Dicken Steinen" in der Gemarkung Stumpertenrod.

So wird es eine Lesung mit Musik und mit einer Ausstellung von Skulpturen des Holzkünstlers Siegfried Modra geben. Die Idee dazu hatte Kita-Leiterin Andrea Wendland. "Immer wenn ich mit meinem Kindergarten die Waldwochen veranstalte und auch während unseres Indianerprojektes sitze ich morgens an diesem schönen Platz und genieße die herrliche Aussicht. Und dann träume ich davon, wie schön es wäre, hier einmal eine Lesung zu veranstalten".

Freier Eintritt

Nun geht der Traum am Freitag, 16. August, in Erfüllung. Ab 20 Uhr findet am Felsen eine Lesung mit Geschichten und Märchen für Kinder statt. Am Tag danach folgt eine Veranstaltung mit Texten für die Erwachsenen. "Wir richten uns an Menschen, die sich für eine Stunde in eine andere Welt zu begeben wollen." Der Eintritt ist frei.

Diese Idee beeindruckte auch die Macher des Kultursommers Mittelhessen. Sie fördern deshalb die Veranstaltung. Durch gemeinsame Aktionen in der Vergangenheit, so erzählt Andrea Wendland, sind mit der Zeit Freundschaften mit einer Reihe von Künstlern aus der näheren und weiteren Umgebung entstanden. Deshalb gelang es dem Förderverein, drei namhafte Protagonisten für sein Projekt im August zu finden.

Gitarrist Joachim Rothe aus Homberg, einer der wesentlichen Unterstützer und Macher dees Konzeptes, ist genauso dabei wie der Bildhauer Dr. Siegfried Modra und der für seine Theaterarbeit im Ensemble des Melchiorsgrund in Schwalmtal bekannte Helmut Hampel. Die Begeisterung der Organisatoren in Stumpertenrod für ihr Projekt steckte in der Folgezeit auch andere an und so wird aus dem Traum von Andrea Wendland eine kleine Tournee durch die Region. Gestartet wird 16. und 17. August im Feldataler Ortsteil Stumpertenrod. Am 24. August lädt man auf den Hoherodskopf ein und am 25. August treffen die Künstler in der "Glockenwelt" auf Burg Greifenstein ein. Weitere Ziele sind die "Keltenwelt" am Glauberg am 31. August und Amöneburg im Rahmen der "Nacht der offenen Keller". Ihren Abschluss macht die Gruppe am 14. September in Poppenhausen (Rhön) im Tipi-Dorf Gensler.

Alle Veranstaltungen beginnen um 17 Uhr für Kinder und um 20 Uhr für Erwachsene. Näherer Einzelheiten zu den jeweiligen Veranstaltungen werden rechtzeitig bekanntgegeben. Veranstalter ist der Förderverein Kinderplanet Stumpertenrod, Kontakt: Andrea Wendland 01520/621 33 66 oder E-Mail: rothe-joachim@t-online.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare