Konzert

Feldataler Kinder singen "Gruezi, Bonjour und Hallo"

  • schließen

Zum Dankeschön-Konzert zum Abschluss des Schuljahres hatten der Kinderchor und Chorleiterin Minette Kraft eingeladen und die Fachwerkkirche in Stumpertenrod war sehr gut besetzt.

Diesen tollen Besuch hatten sich die Kinder auch wirklich verdient. Mit dem Lied "Gruezi, Bonjour und Hallo" starten die Kids das abwechslungsreiche Konzert. Pfarrerin Dorothea Witznick versprach die Kollekte der Veranstaltung für die weitere Arbeit bereit zu stellen.

Schwungvoll ging es bei den nächsten Liedern zu. Es wurde geklatscht, mit den Füßen getrampelt und sich im Kreis gedreht. Das Singen viel Spaß macht, davon handelte ein weiteres Lied. Im nächsten Liedblock wurden Tiere wie Mücke, Frosch und Enten besungen.

Schließlich gab es noch den Gassenhauer "Schön ist es auf der Welt zu sein". Dafür gab es einen großen Applaus. Kräftig schmetterten die Kids "Hurra die Ferien sind da", wobei man ihre Freude auf diese Zeit spüren konnte. Es folgten besinnlichere Texte und Melodien wie "Was wird wohl sein", ein "Halleluja" oder das "Gloria in excelsis deo" in einem peppigen Rhythmus.

Im Jahreslauf war der Chor in den Ortsteilen bei vielen Feiern ein gern gesehener Gast. So traten die Kinder unter anderem beim Bauernmarkt, bei der Dekanatsmusikmesse, beim Reformationsfest in Ermenrod, beim Adventskonzert des Posaunenchores, beim Fasching, beim Weihnachtsmarkt in Kestrich und bei vielen Veranstaltungen in der Grundschule auf. Ein besonderes Event war der Auftritt mit den "KiChoKids" aus Ruppertenrod bei der Veranstaltung "VBquer in Nieder-Ofleiden.

Den letzten Auftritt hatte der Chor beim Johannisfest in Zeilbach anlässlich des 350. Kirchweihjubiläums. Danach heißt es für einige Chormitglieder Abschied nehmen, da sie ab dem nächsten Schuljahr in eine andere Schule gehen. Nachwuchs wird immer wieder gesucht und der Chor würde sich über Verstärkung sehr freuen. Die ersten Anmeldungen sind schon eingegangen, so Theresia Roth vom Förderverein.

Mit einem Geschenk an Chorleiterin Minette Kraft sagten die Kids "Danke" und genossen den Beifall.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare